TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 23 April 2018

Deutsche Meisterschaften in Künzelsau: Fechter des TSV Bayer Dormagen holen alle Titel

Deutsche Meisterschaften in Künzelsau: Fechter des TSV Bayer Dormagen holen alle Titel

Zum zweiten Mal in Folge haben die Fechterinnen und Fechter des TSV Bayer Dormagen bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Säbel alle vier Titel geholt. Bei den Damen krönte sich Anna Limbach in Künzelsau bereits zu vierten Mal in Serie zur Deutschen Meisterin. Bei den Herren konnte Benedikt Wagner seinen Titel ebenfalls verteidigen und wurde insgesamt zum dritten Mal Deutscher Meister. Auch in den Team-Wettbewerben gingen beide Titel an die Mannschaften vom Höhenberg.

Sieben von insgesamt acht Einzelmedaillen gingen an den TSV. Bei den Herren war gleich das ganze Podest blau-weiß. Benedikt Wagner setzte sich im Finale hauchdünn mit 15:14 gegen seinen Teamkollegen Matyas Szabo durch. Zuvor hatte der spätere Deutsche Meister im Halbfinale Richard Hübers mit dem gleichen knappen Ergebnis geschlagen und auf den Bronzerang verwiesen. Szabo gewann sein Halbfinale mit 15:8 recht deutlich gegen Max Hartung, der sich ebenfalls über Bronze freuen konnte. Benno Schneider auf Rang 5, Robin Schrödter auf Rang 6 und Raoul Bonah auf Rang 8 komplettierten das bärenstarke Ergebnis der TSV-Herren.

Bei den Damen brach Lisa Gette vom FC Würth Künzelsau die Dormagener Dominanz. Sie hatte den Sprung ins Halbfinale geschafft, unterlag dort jedoch der späteren Deutschen Meisterin Anna Limbach denkbar knapp mit 14:15. Im zweiten Halbfinale setzte sich Judith Kusian mit 15:9 gegen ihre Vereinskameradin Larissa Eifler durch. Das Finale entschied die 28-jährige Limbach gegen die sechs Jahre jüngere Kusian souverän mit 15:8 für sich. Mit Lea Krüger hatte eine weitere Dormagenerin den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Sie wurde Siebte.

Im Team-Wettbewerb setzten sich die beiden Dormagener Mannschaften souverän gegen die Konkurrenz durch. Das Herren-Quartett Max Hartung, Richard Hübers, Raoul Bonah und Lorenz Kempf besiegte im Finale das Team aus Eislingen mit 45:16.
Bei den Damen setzten sich Anna Limbach, Judith Kusian, Lea Krüger und Larissa Eifler im Finale ebenfalls gegen die TSG Eislingen durch. Die Dormagenerinnen gewannen mit 45:28.

„Natürlich sehen wir in der Dominanz bei der nationalen Meisterschaft eine Bestätigung für die gute Arbeit, die wir am Standort Dormagen leisten. Glückwunsch an alle Medaillengewinner“, zeigte sich TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald rundum zufrieden.

Die Fotos zeigen die Top 8 Platzierten des TSV sowie die Deutschen Meister im Einzel Benedikt Wagner und Anna Limbach. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Aus unserer Fotosammlung:

Fechten

mehr Bilder

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen