TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Mittwoch, 10 Februar 2021

Neuer Termin steht fest: GERMAN MASTERS am 20. & 21. Februar in Bonn

Neuer Termin steht fest: GERMAN MASTERS am 20. & 21. Februar in Bonn

Mit den GERMAN MASTERS soll den Bundeskader-Athleten eine erste attraktive Plattform geboten werden, um sich auf die kommenden Termine vorzubereiten. Der Weltverband FIE hatte angekündigt, im März den noch ausstehenden Säbel-Weltcup in Budapest für die Olympia-Qualifikation nachzuholen und auch der Kontinentalausscheid für die Spiele in Tokio ist im April zu erwarten. 

„Wir sind sehr gespannt, wie sich unserer Fechterinnen und Fechter nach der langen Wettkampfpause schlagen werden“, so TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.
Das Starterfeld in Bonn ist stark besetzt: Vor allem bei den Herren werden die bereits für Olympia qualifizierten Max Hartung, Matyas Szabo, Richard Hübers und der wieder genesene Benedikt Peter Wagner (alle TSV Bayer Dormagen) um den Titel kämpfen. Bei den Damen startet neben Routinier Anna Limbach (TSV Bayer Dormagen) und Newcomer Julika Funke auch wieder Nachwuchstalent Elisabeth Gette, die nach längerer Verletzung nun wieder fit ist. Der TSV schickt mit Lea Krüger und Larissa Eifler weitere Kandidatinnen für vordere Platzierungen ins Rennen.

„Wir freuen uns, dass wir bei den MASTERS nun endlich auch unsere Säbelfechter und -fechterinnen erleben können. Schön ist auch, dass die Sportler diesen Wettkampf so toll annehmen. Nach Leipzig und Tauberbischofsheim, wo wir die MASTERS bereits in den Degen- und Florettdisziplinen erfolgreich umgesetzt haben, können alle Teilnehmer sich darauf verlassen, dass wir auch unter Corona-Bedingungen sichere Wettkampftage anbieten können,“ kommentiert Sven Ressel, Sportdirektor des Deutschen Fechter-Bundes, die starke Teilnehmerkonkurrenz.

Auch weiterhin müssen die Wettkämpfe ohne Zuschauer stattfinden. Sämtliche Gefechte auf allen Bahnen werden aber im Livestream auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Die StarterInnen des TSV Bayer Dormagen im Überblick:

Herren:
1 Maximilian Hartung
2 Matyas Szabo
3 Benedikt Wagner
4 Richard Hübers
5 Raoul Bonah
6 Lorenz Kempf
7 Benno Schneider
8 Luis Bonah
9 Bas Wennemar
10 Leon Schlaffer
11 Eric Simon Seefeld
12 Valentin Meka
13 Julian Kühling

Damen:
1 Anna Limbach
2 Léa Krüger
3 Larissa Eifler
4 Liska Derkum
5 Katharina Peter
6 Lisa Rütgers
7 Felice Herborn
8 Emily Kurth
9 Sina Neumann

Der Zeitplan in Bonn im Überblick:

20. Februar 2021: Herrensäbel
21. Februar 2021: Damensäbel

12.45 Uhr: Eröffnung
13.00 Uhr: Turnierbeginn Vorrunden
14.30 Uhr: Beginn Direktausscheidung
16.00 Uhr: Halbfinals, Kampf um Platz 3, Finale
17.00 Uhr: Siegerehrung

Quelle: eigener Bericht, Pressemitteilung Deutscher Fechter-Bund
Bild: Richard Hübers, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Max Hartung rechnen sich Chancen auf den Sieg in Bonn aus, Quelle: Deutscher Fechter-Bund/Team A. Bizzi

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Aus unserer Fotosammlung:

Fechten

mehr Bilder

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen