Erstellt am Mittwoch, 30 September 2020

E1-Junioren ziehen in Runde zwei des Kreispokal

E1-Junioren ziehen in Runde zwei des Kreispokal

Schon zur Pause schienen "alle Messen gesungen" und so richtig konnte keiner mehr an eine Wende im ewig jungen Duell der Ortsnachbarn VDS Nievenheim und TSV Bayer Dormagen glauben.

Zu deutlich untermauerte das Team des Trainerduos Sezer/Adolfs ihre Ambitionen in Runde zwei des Pokalwettbewerbes einzuziehen.

So stand es schon zur Halbzeit folgerichtig 3:0 für den TSV.

Doch der VDS gab sich noch längst nicht geschlagen und setzte den TSV seinerseits, zu Beginn der zweiten Hälfte, unter Druck und konnte den verdienten Anschlusstreffer erzielen.

Spätestens durch diesen Treffer waren die Höhenberg Kicker gewarnt und drehten, nach ein paar unruhigen Minuten im Dormagener Strafraum, wieder auf.

Das 4:1 für den TSV war dann schlussendlich auch der "K.O.-Treffer" für die Gastgeber.

In der Folgezeit boten die Akteure, den anwesenden Zuschauern noch ein munteres "Scheibenschießen, mit dem Endresultat von 7:3 für die Höhenberg Kicker.

                            

 

 

  

 

 

Drucken
Autor: Detlev Grützmacher