TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 27 September 2020

E2 und E3 Junioren mit guten Leistungen

E2 und E3 Junioren mit guten Leistungen

E3-Junioren - SG Rommerskirchen/Gilbach II 15:2

E3 nach Regenschlacht weiter ungeschlagen*

Am Samstag empfing die U10 II des TSV die Gäste der SG Rommerskirchen-Gilrath 2. Nach einem etwas verschlafenem Beginn erarbeiteten die TSV-Kicker sich zunehmend Ballsicherheit.

Aufgrund konsequentem Zweikampfverhalten und aktivem Pressing konnte sich die E3 Tor um Tor erarbeiten.

Mal durch gute Einzelaktionen, kluge Pässe in den Raum oder auch die eine oder andere Kombination. Folgerichtig stand es zur Pause 10:1 für den TSV.

Nachdem in der ersten Halbzeit alle (Tor-)Dämme brachen, brachte sich nach der Pause dann auch noch der Wettergott ins Spiel.

Dies tat dem Spiel des TSV aber keinen Abbruch.

Aufgrund der engagierten Leistung konnte die E3 mit 15:2 den höchsten Sieg der noch jungen Saison einfahren und kletterte in der Folge verdient auf Tabellenplatz 2.

 

TSV Norf II - E2-Junioren 2:1


Trainer Mehmet stand noch Stunden nach dem Spiel "unter Strom", denn aus seiner Sicht hatte das Team mindestens einen Punkt verdient gehabt beim unglücklichen 1:2, gegen den Punkt verlustfreien Spitzenreiter aus Norf.

Nach einem individuellen Fehler in der Defensive gingen die, bekanntlich mit einer starken Offensivreihe ausgestattete Mannschaft, aus Norf recht früh in Führung, die durchaus noch hätte höher ausfallen können, doch der TSV Keeper steigerte sich von Minute zu Minute und brachte den Gastgeber zur Verzweiflung.

Der TSV aus Dormagen, seinerseits, spielte munter mit und konnte das Spiel durchaus offen gestalten, doch Zählbares wollte zunächst nicht dabei heraus springen.

Nachdem man sich in der Pause etwas hat aufwärmen und trocknen können, an diesem regnerischen Herbstsamstag, fanden die Trainer die richtigen Worte und überzeugten ihr Team, dass mit etwas Geduld, die tolle Leistung sicher auch belohnt würde.

So geschehen, dann kurz nach der Pause.

Ein "Wirkungstreffer", der dem Gastgeber, sowie deren Anhang zunächst in eine Art "Schockstarre" versetzte.

In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, beide Teams schenkten sich nichts, die Emotionen auf und neben dem Platz waren hoch und man steuerte auf ein Unentschieden hin.

Die Trainer des TSV mussten, hochgradig aufgeregt (wahrscheinlich mehr als die Spieler;)) dann in der Schlussminute mit ansehen, dass der Fußballgott (wenn es denn einen gibt) manchmal eben nicht gerecht ist.

Nach einem Eckball konnte der TSV Norf noch den Siegtreffer erzielen, dem TSV Bayer blieb kaum noch Zeit, einen neuerlichen Ausgleich zu Zeit.

Mit dem Schlusspfiff war die Enttäuschung riesig, bei allen die es mit dem TSV Bayer hielten, bei den Spielern natürlich insbesondere, hat man doch in einem tollen Spiel dem Spitzenreiter mehr als Paroli geboten.

ABER auch an Niederlagen kann man wachsen und so lobten die Trainer, nach einer ersten tiefen Enttäuschung, ihr Team und sind sich sicher, dass ihr Team die Niederlage gut wegstecken wird und nach den Herbstferien wieder angreifen wird, um sich im oberen Tabellendrittel fest zu setzen.

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher

 

               

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen