TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 11 September 2018

Torreicher Auftakt bei den Junioren

Torreicher Auftakt bei den Junioren

VFR Neuss - E4-Junioren 1:26


Schon zur Pause waren die Fronten geklärt, führte der TSV doch souverän mit 12:1 und so konnte man in Halbzei zwei es ein wenig entspannter angehen und die mitegreisten Eltern und das Trainerduo Lindemann/Schneider auch mal beruhigt das Treiben auf dem Platz verfolgen.

Erwähnenswert noch das anschließende 9-Meter Schießen, bei dem der TSV-Keeper sämtliche Strafstöße entschärfen konnte, was sicherlich auch auf das Torwarttraining von Ibrahima Sy zurück zu führen ist.

Mit diesem Ergebnis ist es nicht verwunderlich, dass der TSV als Spitzenreiter in die nächste Partie gehen wird.

                         

Germania Grefrath - E3-Junioren 0:6

Auch das Team der E3-Junioren konnten mit einem Auswärtserfolg in die Pflichtspielsaison starten.

Auf ungewohnter Asche war es eine klare Angelegenheit und so konnt man ein paar Körner sparen, für das Testspiel am Folgetag, wo es gegen die U10 vom KFC Uerdingen ging.

An der altehrwürdigen Grotenkampfbahn konnte der TSV bei gespielten 3x20 Minuten das Testspiel mit 8:4 für sich gewinnen.

                          

F2-Junioren - SG Erfttal 12:1

Überraschend deutlich konnte unsere F2-Jugend ihr Auftaktspiel gegen den stets fairen und starken Gegner der SG Erftal für sich gewinnen.

Kurzfristig musste das TSV-Team auf zwei Spieler verzichten und so war Trainer Gerado sehr zufrieden, denn nicht nur das Ergebnis stimmte, nein auch spielerisch wusste das TSV-Team zu überzeugen.

Zur Pause hatte man bereits mit 5:0 geführt, doch der Torhunger war noch lange nicht gestillt, sodass am Ende ein sehr deutlicher Erfolg eingefahren konnte. Das nächste Spiel führt den TSV zum Ortsnachbarn aus Stürzelberg.

F1-Junioren - FC Zons 5:5


Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich am Wochenende die beiden F-Junioren Teams des gastgebenden TSV und dem SV Glehn.

Bei bestem Fußballwetter ließen die jungen Nachwuchsspieler die zahlreichen Zuschauer nicht warten, da fielen die ersten Tore.

In der Folge ging es rauf und runter, hin und her und blieb es quasi bis zum Ende des Spieles.

Bei Halbzeit hieß 3:3, zum Schluss trennte man sich gerecht mit 5:5, ein Ergebnis, mit dem am Ende alle haben leben können.

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen