TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Samstag, 08 August 2020

Ohne Fleiß kein Preis

Ohne Fleiß kein Preis

Gleich Morgens, in der Früh, ging es im Laufschritt in Richtung Rhein, wo man den altehrwürdigen Damm sich zu Genüge führte.

Jener Damm, den schon manch TSV-Akteur hat spüren müssen, in der Vorbereitungsphase der Saison, die meist mit "schweren Beinen" und Muskelkater behaftet ist.

Nachdem Aufgalopp war man endlich mit dem beschäftigt, was einen Fußballer weit aus mehr Spaß bereitet, dem Ball.

Auf dem bereits seit einigen Wochen in Betrieb befindlichen Prunktstück des TSV, dem nagelneuen Kunstrasen, versuchte man die laufmüden Beine wieder aufzulockern.

Nach einer wohlverdienten Mittagspause, die man beim Restaurant Zeitlos in vollen Zügen genoss (Chefgastronom Robert servierte echte Sportlernahrung, in Form von Nudeln mit Sauce !!), ging es zur kraftraubenden Spielrunde auf dem Beachsoccerfeld.

Wer bei gefühlten 40 Grad im Schatten sich auf ein solches Geläuf mal "die Beine hat vertreten dürfen" Wink, der weiß was die Spieler des TSV und natürlich auch die Coaches an diesem Tag geleistet haben.

Am Ende eines tollen Tages, bei dem man sicher aber auch froh war, diesen hinter sich gebracht zu haben, richtete man den Blick schon nach vorn.

Neben Spielrunde im Kreis Neuss, wo man bei den 2008ern eingeteilt ist wartet noch ein kleines "Schmankerl" für die Spieler des TSV , die Teilnahme am sogenannten NRW Hummel Leistungscup Jahrgang 2009, an dem einige namhafte Teams, wie z.B. Alemania Aachen, Bayer Uerdingen SW Essen, Wattenscheid 09 usw. teilnehmen.

Eine echte Herausforderung die Saison, in der man quasi zweigleisig unterwegs ist.

Schon heute "Hut ab" .....

 

 Endlich ein Ball am Fuß....

 

                              Beachsoccer, hier zeigt sich, wer ein echter Techniker ist ;))

                       

 

              Der Rheindamm, eine Laufeinheit, die es in sich hatte.....

 

"Danke" an Robert Koehnen, der den TSV-Tross bewirtete und extra für das Team seine Pforte, vom Restaurant "Zeitlos" öffnete !!

                                        

 

                                            NRW-Leistungscup, eine echte Herausforderung ... 

                                           

 

 

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher


                 

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen