TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 03 Oktober 2016

Erste Mannschaft am Tiefpunkt

Erste Mannschaft am Tiefpunkt

TSV übernimmt die Rote Laterne nach 1:5-Debakel in Viersen

1:5 beim Tabellenschlusslicht. Eine klarere Pleite kann es kaum noch geben. Die Fußballer des TSV Bayer Dormagen haben es auch am neunten Spieltag nicht geschafft, einen Sieg zu holen.

Im Gegenteil, gegen den 1. FC Viersen gab es eine peinliche Niederlage, die zeigt, dass der TSV in der aktuellen Verfassung nicht Landesliga-tauglich ist und möglicherweise schon in der nächsten Partie gegen den VdS Nievenheim mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie vorlieb nehmen muss.

"Ich bin tierisch enttäuscht. Ich habe mir schon in der vergangenen Woche lange Gedanken gemacht und wir hatten viele Gespräche mit der Mannschaft und dem Vorstand. Es geht nicht darum, dass wir fünf Tore bekommen haben, sondern um die Art und Weise des Auftretens. Ich werde nun noch eine Nacht darüber schlafen und dann ein Gespräch mit dem Vorstand führen", sagte Coach Carlos Perez.

Schon nach zwanzig Minuten erzielte Viersen die Führung, die Dormagen jedoch im Handumdrehen durch Marius Frassek kontern konnte. Nach dem zweiten Gegentreffer in der 44. Minute brachen dann jedoch alle Dämme in der TSV-Hintermannschaft. "Wenn du beim Schlusslicht mit einem 1:5 gut bedient bist, spricht dies eine eindeutige Sprache. Momentan bin ich ratlos. Jeder wusste, worum es heute geht. Dass, was ich heute auf dem Platz gesehen habe, beantwortet mir eigentlich alle Fragen. Es ist ein Tiefschlag, der wehtut", zeigte sich Perez nachdenklich.

 

 

 

DruckenE-Mail
Autor: Fupa Neuss

 

               

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen