TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 28 November 2016

Zweite bleibt oben dran, Erste chancenlos

Zweite bleibt oben dran, Erste chancenlos

I. Senioren - SC Velbert 0:4

Bis zu jener 38. Minute, als Yannick Schmiz mit Rot vom Platz musste, der TSV kurz zuvor das 0:1 kassierte, schien es so, als könne der TSV dem Gast zumindest einen Punkt abtrotzen, doch als in der 62. Minute das 0:2 fiel, war das Spiel schlussendlich gelaufen.

Die Treffer drei und vier für den Gast aus Velbert waren da schlussendlich nur die logische Konsequenz.

Dormagens Co.-Trainer, Frank Lambertz, attestierte seinem Team eine lange Zeit gut geführte Partie, doch nach dem 0:2 brach man förmlich auseinander.

                                          
 
 
     

                                                   

 SG Erfttal - TSV Bayer Dormagen II 1:3 (0:2).

"Das war ein Pflichtsieg, mehr nicht", kommentierte Trainer Willi Mertens. "Erfttal ist ein unangenehmer Gegner und stand sehr defensiv.

Wir haben uns da ziemlich schwer getan. Es war ein Arbeitssieg, kein schönes Spiel."

Nikolaos Manis (22.) und Makram Srai Aldeen (24.) schossen Dormagen nach vorne, nach einer halben Stunde spielte Erfttal nach einer gelb-roten Karte nur noch zu zehnt.

"Auch in Überzahl haben wir uns schwer getan", so Mertens.

"Wir haben viele Chancen liegen gelassen und mussten auf Grund von Verletzungen umstellen."

Sergej Heiko ließ die Gastgeber nochmals hoffen (60.), aber der eingewechselte Ali Dagdeviren sicherte dem TSV den Dreier (76.).

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher

 

               

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen