TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 09 Oktober 2017

Mertens begeistert, Lambertz verzweifelt

Mertens begeistert, Lambertz verzweifelt

TSV Bayer Dormagen - SV DITIB Solingen 1:5 (0:3).

So langsam ist es TSV-Trainer Frank Lambertz zu viel: "Du wirst ja müde, es jede Woche aufs Neue zu wiederholen. Wir schaffen es nicht, zu treffen und produzieren Fehler, die uns hinten derzeit einfach das Genick brechen."

Gegen den Tabellenführer hätten die Gastgeber nämlich keine schlechte Partie gemacht, bis ein Dreifachschlag der Gäste durch Shanthushan Srikanthan (34.), Yasin Sahin (36.) und Habib Daff (41.) die Partie praktisch entschied.

"Bis zum 0:1 waren wir mindestens gleichwertig", fand Lambertz. In der 85. Minute verkürzte Maurice Wiewiora zwar auf 1:3, zwei weitere Gegentreffer von Serkan Gürdere und Sahin sorgten aber im Gegenzug für die nächste bittere Schlappe des Tabellenvorletzten.

VFR Büttgen - II. Senioren 1:2

Was für ein Spiel ?! Nichts für schwache Nerven .

Der TSV reiste mit dem letzten Aufgebot nach Büttgen. Neben den langzeitverletzten M. Cöllen und Philip Schürheck und den in Urlaub befindlichen Thies Geratz - Robin Vollmer und Michael Krantz musste auch kurzfristig Andre Costache Verletzungsbedingt absagen. Nebenbei wurde Tim Malzburg an die - Erste - abgegeben. Frank Lambertz ( Trainer der 1.Mannschaft ) hatte nur 11 gesunde Feldspieler an Bord.  Alles in allem keine guten Voraussetzungen um beim sechsplatzierten Büttgen zu punkten !!!

Aber die Truppe von Willi Mertens war hochmotiviert. Was ,, alle 14 " Spieler abgeliefert haben ,war aller Ehren
wert. Hut ab !!!!! Der TSV begann hochkonzentriert und Jonas Fricke war es, der mit einem direkt verwandelten Freistoß die blauen in Führung brachte. In der 30.Spielminute kam Büttgen , durch individuelle Fehler in der Abwehr, zum schmeichelhaften Ausgleich. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Philip Bock in der 35. und der
umsichtige Abwehrchef Andre Hyrbaczek mussten verletzungsbedingt raus. Max Hampel und Daniele
Natale kamen . Zu Beginn in Hälfte zwei war der TSV hellwach und ein schnell vorgetragener Konter
wurde vom fleißigen Nico Manis zum 2:1 Führungstreffer abgeschlossen. Der VFR Büttgen drängte jetzt
mit aller Macht auf den Ausgleich. Aber der TSV blieb mit schnell vorgetragenen Kontern stets gefährlich.
So in Minute 75, als der aufopferungsvoll kämpfende Makram sich durchtankte und freistehend am
gegnerischen Torwart scheiterte. Was jetzt folgte war eine wahre Abwehrschlacht. Arbes Neziri und
Alexander Klemenz waren sprichwörtlich der ,, Fels in der Brandung " !!!!! Marcel Sommerfeld ersetzte
In der 85. Minute den am Knie verletzten Makram.
In Minute 89 rettete Alex Klemenz für den bereits geschlagenen Jannick Pöller per Kopf auf der Linie.
Nach 92. Spielminuten erlöste der Schiri mit dem Schlusspfiff dieses nervenaufreibende Spiel.

Ein großes Lob an diese ,, Blauen " vom Höhenberg !!! Das , Jung's , war einfach - geil - !!!!!!!!!
So macht Fußball Spaß!!

Jetzt darf sich aber keiner mehr verletzen. Am kommenden Sonntag kommt der Spitzenreiter Zons
zum Derby !!!!!

(Willi Mertens)

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher

      Spiele der Woche

             Mittwoch, 18.10.2017
     
        
F3-Junioren - 1.FC GV/Süd   17:30 Uhr    
C1 - Rh. Stürzelberg   18:00 Uhr    
       
               Samstag,20.10.2017
     
Mini Bambinis - Novesia Neuss     17:30 Uhr    
        
       
               Sonntag, 22.10.2017
      
I. Senioren - SG Benrath/H.

    15:00 Uhr

   
DJK Rh. Neuss - II. Senioren

    15:00 Uhr  

   
 

 

   

 

 

 

 

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail