TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Mittwoch, 26 August 2020

2. Test: TSV schlägt Erstligist Nordhorn

2. Test: TSV schlägt Erstligist Nordhorn

Den zweiten Test gegen einen Erstligisten gewann der TSV Bayer Dormagen am Dienstagabend mit 26:24. In beiden Halbzeiten lag das Team von Trainer Dusko Bilanovic gegen die HSG Nordhorn mit 13:12 vorne. Dementsprechend zufrieden war der frisch gebackene A-Lizenz-Besitzer, auch wenn er weiß, dass "noch viel Arbeit vor uns liegt." Mit erneut fünf Treffern war Andre Meuser erfolgreichster Dormagener Werfer - coronabedingt vor leeren Rängen im TSV Bayer Sportcenter. Jeweils vier Treffer steuerten Rückraumwerfer Ante Grbavac sowie die Außen Jakub Sterba und Pascal Noll bei. Mit sieben Paraden, darunter drei abgewehrten Siebenmetern, machte Neuzugang Martin Juzbasic auf sich aufmerksam. Bester Nordhorner Schütze war Robert Weber mit 6/4 Treffern.

Der TSV ging schnell mit 3:0 in Führung und lag nach acht Minuten mit 5:3 vorne, weil vor allem Ante Grbavac und Andre Meuser mit platzierten Würfen aus dem Rückraum erfolgreich waren. Kurz drauf glich die HSG erstmals zum 5:5 aus. Anschließend verhinderte Sven Bartmann die erste Gäste-Führung, als er den Strafwurf von Weber parierte. In dem ordentlichen Trainingsspiel legte der TSV weiterhin regelmäßig vor, auch weil Benni Richter und Ian Hüter die Bälle gut verteilten. Kurz vor der Pause reagierte der aus der A-Jugend gekommene Tim Mast clever und warf den Ball ins verwaiste Gäste-Tor.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nichts am Spielverlauf und der regelmäßigen Führung des TSV, der jetzt beide Außen stärker ins Spiel einbinden konnte. Zwei ausgelassene TSV-Chancen beantwortete Nordhorn aber mit dem ersten Vorsprung (20:19 und 21:19). Doch die Gastgeber antworteten souverän und verschafften sich mit fünf Toren in Folge einen ausreichenden Vorsprung, den sie dann auch über die Zeit brachten. "Das war ein guter Test und ein Ergebnis, mit dem ich natürlich zufrieden bin", sagte Dusko Bilanovic. "Nun gilt es, die Neuzugänge noch stärker zu integrieren." Ein Kompliment galt einem der Neuen: "Martin Juzbasic hat heute stark gehalten." Und auch wenn er nicht allzu viele Spielanteile hatte, so lobte Bilanovic Youngster Tim Mast: "Er ist auf einem guten Weg." Wegen eines Muskelfaserrisses musste Carlos Iliopoulos weiter pausieren. Und mit Jan Reimer konnte ein weiterer Linkshänder nur zusehen: Der Rechtsaußen zog sich in Friesenheim einen Bizepsanriss plus Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und steht drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung.

TSV Bayer: Bartmann, Juzbasic (ab. 31.); Reuland (1), Köster (1), Senden, Meuser (5), Juric, Richter (2/2), I. Hüter (3), Noll (4), P. Hüter (1), Sterba (4), Grbavac (4), Mast (1).

Foto: H. Zaunbrecher

DruckenE-Mail
Autor: DuZ/NS

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen