TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Die Stationen des Dormagener Handballs

1949 Gründung der Abteilung Feldhandball
1950/51 2.Kreisklasse Köln Meister und Aufsteig in die 1.Kreisklasse
1951/52 1.Kreisklasse Köln Meister und Aufsteig in die Kreisliga
1952/53 Kreisliga Köln Meister und Aufstieg in die Landesliga
1954/55   freiwilliger Abstieg in die 1.Kreisklasse Köln
1958/59 1.Kreisklasse Köln Meister und Aufsteig in die Kreisliga
1962/63 Kreisliga Köln Meister und Aufsteig in die Landesliga
1966/67 Landesliga Mittelrhein Meister und Aufsteig in die Verbandsliga
1968/69 Verbandsliga Mittelrhein Aufsteig in die Oberliga Mittelrhein


1976 wurde laut Abteilungsbeschluß durch Abteilungsleiter Wolfgang Boecker der Beschluß gefaßt, keine 1.Mannschaft mehr für die Feldhandballsaison zu melden, sondern sich nur noch auf die Hallenhandballsaison zu konzentrieren.

Hallenhandball

1958 wurde die erste Sporthalle (heutige Realschulturnhalle in der Beethovenstraße) fertiggestellt und der Hallenhandball fand auch in Dormagen Einzug

1959/60 Meister der 3.Division Aufstieg in die 2.Hallendivision
1960/61 Meister der 2.Division Aufsteig in die 1.Hallendivision
1961/62 Vizemeister der 1.Division Teilnahme an der Mittelrheinmeisterschaft - 6.Platz
1965/66 Landesliga Mittelrhein 2.Platz und Aufstieg in die Oberliga Mittelrhein
1966/67 Oberliga Mittelrhein Abstieg in die Verbandsliga
1967/68 Verbandsliga Mittelrhein Erneuter Aufsteig in die Oberliga
1969/70 Oberliga Mittelrhein Abstieg in die Verbandsliga
1972/73 Verbandsliga Mittelrhein Wiederum Aufsteig in die Oberliga
1974/75 Oberliga Mittelrhein 2.Platz und Aufsteig in die Regionalliga
1975/76 RL West, Gruppe Süd 10.Platz
1976/77 RL West, Gruppe Süd 5.Platz
1977/78 RL West, Gruppe Süd 9.Platz
1978/79 RL West, Gruppe Süd 5.Platz
1979/80 RL West, Gruppe Süd 9.Platz
1980/81 RL West, Gruppe Süd 7.Platz
1981/82 RL West, Gruppe Süd 1.Platz & Westdeutscher Vizemeister
1982/83 RL West, Gruppe Süd 2.Platz & Westdeutscher Vizemeister, Aufstieg zur 2.Bundesliga
1986/87 2.Liga Nord 1.Platz ohne Niederlage, Aufsteig in die Bundesliga
1987/88 1.Bundesliga 5.Platz
1988/89 1.Bundesliga 7.Platz
1989/90 1.Bundesliga 9.Platz
1990/91 1.Bundesliga 5.Platz; Teilnahme an den Play-off-Spielen zur Meisterschaft
1991/92 1.Bundesliga Gruppe Nord 7.Platz; Quali zur eingleisigen 1.BL; Gewinn des IHF-Liga-Cups und Erreichen des Europapokals (IHF-Pokal)
1992/93 1.Bundesliga 12.Platz; DHB-Pokal-Finalist (21:24 gg. SG Wallau-Massenheim); IHF-Pokal-Finalist (24:20 und 20:26 gg. Teka Santander)
1993/94
1.Bundesliga
8.Platz; Halbfinale Europapokal der Pokalsieger (26:20 und 12:21 gg. Olympique Marseille Vitrolles)
1994/95
1.Bundesliga
6.Platz
1995/96
1.Bundesliga
11.Platz
1996/97
1.Bundesliga
14.Platz; Relegationsspiele (24:20 und 16:14 gg. HSG Dutenhofen)
1997/98 1.Bundesliga
14.Platz; Relegationsspiele (24:21 und 19:25 gg. TuS Schutterwald); Abstieg in die 2.BL, Gr. Süd
1998/99 2.Bundesliga, Gr. Süd
1.Platz; Aufstieg in die 1.Bundesliga
1999/00 1.Bundesliga
15.Platz
2000/01 1.Bundesliga 17.Platz; Rückzug aus wirtschaftlichen Gründen in die Regionalliga
2001/02 Regionalliga West
1.Platz mit 60:0 Punkten, Aufstieg in die 2.BL, Gr. Süd
2002/03 2.Bundesliga, Gr. Süd 12.Platz
2003/04 2.Bundesliga, Gr. Süd 4.Platz
2004/05 2.Bundesliga, Gr. Süd 3.Platz
2005/06 2.Bundesliga, Gr. Süd 2.Platz; Aufstiegsrelegation gg. den Nordzweiten Ahlener SG (31:27 und 29:26); Entscheidungsspiel gegen den BL-Drittletzten Wilhelmshavener HV (22:32 und 34:24) - Aufstieg knapp verpasst
2006/07 2.Bundesliga, Gr. Süd 2.Platz; Aufstiegsrelegation gg. den Nordzweiten Stralsunder HV (31:31 und 30:27); Entscheidungsspiel gegen den BL-Drittletzten TuS N-Lübbecke (28:30 und 26:27) - Aufstieg erneut knapp verpasst
2007/08 2.Bundesliga, Gr. Süd 1.Platz; Aufstieg in die 1.Bundesliga
2008/09 1.Bundesliga 16.Platz (als TSV Dormagen)
2009/10 1.Bundesliga 16.Platz (als TSV Dormagen), Relegation gegen den Zweitligisten TV Emsdetten (27:23 und 26:29)

Ausgliederung zum wirtschaftlichen Träger DHC Rheinland GmbH & Co.KG
2010/11 1.Bundesliga 16.Platz (DHC Rheinland), nach Insolvenzeröffnung Zwangsabstieg in die 2.Bundesliga
2011/12 2.Bundesliga 19.Platz (DHC Rheinland), Abwicklung der DHC Rheinland GmbH nach Insolvenz, Abstieg in die 3.Liga
2012/13 3.Liga West

1.Platz, Meister 3.Liga West

2013/14 3.Liga West

1.Platz, Meister 3.Liga West, Aufstieg in die 2.Bundesliga

14.Platz; Relegationsspiele (24:20 und 16:14 gg. HSG Dutenhofen)
 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen