TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 26 November 2017

Bittere Niederlage für Zweite - B-Jugend bleibt siegreich

Bittere Niederlage für Zweite - B-Jugend bleibt siegreich

TSV Bayer Dormagen II – TuS Derschlag 29:43 (12:24) 

Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen musste sich im heimischen Sportcenter dem Tabellenzweiten aus Derschlag mehr als deutlich mit 29:43 (12:24) geschlagen geben und zeigte dabei eine äußerst schwache Leistung. 

Nach einem ausgeglichenen Beginn zogen die Gäste aus Derschlag innerhalb weniger Minuten von 3:3 auf 9:3 (12.) davon. In dieser Phase taten die Hausherren sich im Angriff schwer und ermöglichten dem TuS durch etliche Fehlwürfe und Fehlpässe zahlreiche Konter, die der Tabellenzweite eiskalt ausnutzte. Bis zur Pause blieb der TSV in der Defensive zu harmlos, sodass Derschlag vor allem aus der zweiten Reihe zu einfachen Toren kam. Im Angriff brachte Tom Gotthart nach seiner Einwechslung mehr Gefahr in den Rückraum, gegen die starke Abwehr des TuS musste sich der TSV jedoch jeden Treffer hart erarbeiten.
Die schwache Abwehrleistung der Hausherren führte dazu, dass die Favoriten aus Derschlag bereits zur Pause überdeutlich mit 24:12 in Front lagen.

Im zweiten Durchgang experimentierten die Trainer mit mehreren unterschiedlichen Abwehrformationen, sodass es auf beiden Seiten Raum für einige ansehnliche Angriffe gab. Auch der TSV nutzte diese nun besser und konnte die Partie ausgeglichener als in der ersten Halbzeit gestalten. Der Sieg der Gäste wackelte freilich nicht mehr und der TSV musste nach 60 Minuten eine bittere 29:43 Heimniederlage hinnehmen.

Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage, war das heute eine herbe Enttäuschung“, so Coach Rudloff. „Wir haben nichts von dem umgesetzt, was wir uns für das Spiel gegen starke Derschlager vorgenommen hatten. Ich erwarte von der Mannschaft im letzten Spiel des Jahres jetzt eine deutliche Reaktion.“

 

TSV Bayer Dormagen mB1 – BTB Aachen 27:15 (9:6) 

Die B-Jugend des TSV setzte sich trotz schwacher Leistung zu Hause deutlich mit 27:15 (9:6) gegen Tabellensiebten BTB Aachen durch.

Die Zuschauer im TSV Bayer Sportcenter sahen eine zerfahrene erste Halbzeit auf beiden Seiten. Besonders die Hausherren wirkten ungewohnt nervös, leisteten sich zahlreiche technische Fehler und offenbarten in der Defensive große Lücken. Bereits nach 12 Minuten sah Trainer David Röhrig sich zu einer Auszeit gezwungen. Im Anschluss sorgte der eingewechselte Tim Mast mit zwei sehenswerten Einzelaktionen für die erste 3-Tore-Führung des Tabellenführers. Die Trendwende blieb jedoch aus und das Spiel des TSV blieb blutleer, was Röhrig an der Seitenlinie sichtlich unzufrieden zur Kenntnis nahm. Da aber auch die Gäste fahrlässig mit ihren Konterchancen umgingen, kam der TSV mit einem blauen Auge davon und ging mit einer 9:6 Führung in die Pause.

Röhrig schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Dormagener standen in der Abwehr kompakter und fingen gleich zu Beginn des zweiten Durchlaufs einige Bälle ab, die sie durch Konter in einfache Tore umwandelten und sich so auf 16:9 absetzten. Der TSV profitierte aber auch in Folge vor allem von Fehlern der Gäste, die sich in der Offensive nun immer schwerer taten. Wirklich souverän agierten die Hausherren trotz der stetig wachsenden Führung (22:11, 40.) nicht. Sehr zum Ärger des Coaches schlichen sich immer wieder Abspielfehler und Fehlwürfe in das Spiel der Hausherren ein. Hinzu kamen etliche Zeitstrafen gegen den TSV, die den Spielfluss sichtlich behinderten. Dennoch war der Sieg der Hausherren zu keiner Zeit gefährdet und fiel am Ende mit 27:15 auch noch recht deutlich aus.

Mir hat heute gegen eine starke Aachener Mannschaft mit einem überragenden Torhüter bei meinen Jungs über weite Strecken die Cleverness gefehlt“, so Röhrig. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns sicherlich gesteigert, aber wir müssen unsere individuelle Klasse noch besser über die gesamte Spiellänge auch in eine gute Teamleistung übersetzen.“ 

Für den TSV spielten (und trafen): 

Wolters (TW), Mast (5), Hinrichs, Kraus (je 4), Neven (4/3), Marquis, Weikl (je 3), Kluth (2), Koch, Mayer (je 1), Rückriem

Das Bild zeigt die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail