TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 11 März 2018

C-Jugend ohne Punktverlust in Play-Offs, Zweite verliert deutlich

C-Jugend ohne Punktverlust in Play-Offs, Zweite verliert deutlich

DJK Westwacht Weiden - TSV Bayer Dormagen II 33:27 (18:14)

Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen musste sich am Wochenende der DJK Westwacht Weiden mit 27:33 (14:18) geschlagen geben. 

Die beiden Trainer Joachim Kurth und Frederic Rudloff sahen ihre Mannschaft in fremder Halle deutlich verbessert. „Im Vergleich zur Vorwoche, war das eine erfreuliche Steigerung“, so Kurth, der besonders den Einsatz und Kampf seiner Schützlinge lobte. Sowohl in der Abwehr, die klug von Oliver Minten organisiert wurde, als auch im Angriff, wo Jannik Wolters geschickt die Fäden zog, zeigte sich der TSV auf Augenhöhe mit den viertplatzierten Hausherren.

Trotzdem nahmen die Gäste bereits einen vier Tore Rückstand mit in die Pause und dieser wuchs nach dem Wiederanpfiff auf 25:18 an. „Leider haben wir es nicht geschafft, Weiden wirklich auf die Pelle zu rücken. Die Hypothek aus den Minuten vor und nach der Halbzeitpause war letztlich zu groß“, so Kurth, der sich trotzdem recht zufrieden mit der Leistung seines Teams zeigte. „Hätten auch unsere Torhüter noch einen Sahnetag erwischt, wäre es vermutlich noch knapper geworden. So müssen wir versuchen – trotz der Niederlage – ein positives Gefühl mit in die nächsten Spiele zu nehmen, denn die Jungs haben gezeigt, dass sie auch Mannschaften von ganz oben ordentlich Probleme bereiten können.“ 

Für den TSV spielten (und trafen): 

Simon, Dahmen (TW), Ben Youssef (6/1), Wolters (5), Pestinger (4), Rossi, Hensing (je 3), Stein (2), Urmetzer, Wachsmuth, Olesen, Minten (alle 1), Oueslati

VfL Gummersbach - TSV Bayer Dormagen mC1 16:35 (6:17)

Jetzt ist es amtlich: die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen beendet die reguläre Spielrunde in der Oberliga Mittelrhein ohne Punktverlust. Dank des deutlichen 35:16 (17:6) Auswärtssieges im letzten Spiel gegen den VfL Gummersbach, kommt das Pütz-Team auf 36:0 Punkte und ein Torverhältnis von +304.

Trainer Peer Pütz musste gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten, da diese ihr Talent bei der DHB-Sichtung unter Beweis stellen durften. Trotzdem präsentierten sich die Dormagener in blendender Verfassung und hatten sich mit viel Spielwitz zur Pause bereits vorentscheidend auf 17:6 abgesetzt. 

Die Gummersbacher konnten dem TSV-Express über weite Strecken nur wenig entgegensetzen und so viel der Auswärtssieg der Chemiestädter nach 50 Minuten überaus deutlich aus. 

Ich kann den Jungs heute nur ein großes Kompliment machen. Die Einstellung und die spielerische Leistungen haben heute perfekt zusammen gepasst. Ich freue mich, dass wir ohne Punktverlust in die Playoffs um die Mittelrheinmeisterschaft einziehen konnten. Das ist ein Beleg für die positive Entwicklung, die die Jungs in diesem Jahr gemacht haben“, resümierte der Coach. 

Im Halbfinale der Mittelrheinmeisterschaft trifft der TSV nun am 17. März auf den Viertplatzierten. Aktuell ist dies BTB Aachen.

Für den TSV spielten (und trafen):

Brenken, Piotraschke
(TW), Wolfram (9), Hastenrath, Schmitz (beide 5), Fuernkranz, Kapser (je 4), Seyb (3), Wulf, Werschkull F. (je 2), Bohn

Das Foto zeigt das erfolgreiche C-Jugend Team von Peer Pütz und Benni Maus. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail