TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 21 Mai 2018

B-Jugend erkämpft Remis im Halbfinalhinspiel der DM

B-Jugend erkämpft Remis im Halbfinalhinspiel der DM

Deutsche Meisterschaft B-Jugend - Halbfinalhinspiel

TSV Bayer Dormagen mB1 – Rhein Neckar Löwen mB 31:31 (15:13)

Bärenstarke Leistung der Dormagener B-Jugend. Im Halbfinalhinspiel der Deutschen Meisterschaft, erspielte sich das Team von David Röhrig und Dennis Horn zu Hause ein 31:31 Unentschieden gegen die B-Jugend der Rhein Neckar Löwen. 

Nach ihrem souveränen Viertelfinalerfolg gegen den amtierenden Deutschen Meister Füchse Berlin, gingen die Junglöwen als klare Favoriten in die Partie. Bereits die Anfangsphase deutete jedoch darauf hin, dass die zahlreichen Zuschauer im TSV Bayer Sportcenter sich auf ein ausgeglichenes und spannendes Spiel bis zur letzten Minute freuen konnten. Die Dormagener hatten die Stärken und Schwächen der Gäste scheinbar bestens analysiert und kamen mit ihrem wieselflinken Angriff immer wieder zu sehenswerten Treffern. „Wir wussten, dass die Löwen uns körperlich haushoch überlegen sein werden. Wir mussten also unsere Stärke – das Tempospiel aus einer offensiven Deckung heraus – perfekt zur Geltung bringen“, erklärte Coach Röhrig den Matchplan, den seine Schützlinge bestens umsetzten und sich zur Pause sogar mit einer 15:13 Führung gegen den Vorjahresfinalisten belohnen konnten. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte sah es zunächst so aus, als könnten die Löwen ihre körperliche Überlegenheit nun besser einbringen. Mit drei Treffern des starken Philipp Ahouansou in Folge, drehten die Gäste das Spiel und gingen 17:16 in Führung. In dieser Phase taten die Hausherren sich schwer, dem 2-Meter-Hünen, der insgesamt neun Treffer erzielte, etwas entgegenzusetzen. Umso beeindruckender dann das Comeback der Dormagener: zwei Ballgewinne und schneller Konter von Maximilian Hinrichs, mit 8 Toren erfolgreichster Werfer des TSV, später, führten die Dormagener mit 21:19. Die Führung wuchs sogar auf 3 Tore (24:21, 39.) an, bevor die Kraft bei den Hausherren langsam schwand. „Wir haben 40 Minuten lang extrem viel in der Defensive gearbeitet und gleichzeitig vorne fast zu 100% die richtigen Entscheidungen getroffen. In der Schlussphase waren dann eben auch ein paar falsche Entscheidungen und daraus resultierende Konter mit dabei, das ist aber völlig normal“, kommentierte Röhrig die Schlussphase, die nichts anderes als ein offener Schlagabtausch zwei der besten vier B-Jugendmannschaften Deutschlands war. Am Ende hatte der TSV sogar noch einmal die Chance, die Partie mit 32:31 für sich zu entscheiden, kam aber nicht mehr zu einem klaren Torwurf, sodass die beiden Teams sich leistungsgerecht 31:31 trennten. 

Damit ist für das Rückspiel, das am kommenden Samstag, den 26. Mai um 16:00 in Östringen angepfiffen wird, alles offen. 

Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs. Viele Experten haben vor dem Spiel nur darüber diskutiert, wie hoch unsere Niederlage ausfallen wird. Die Jungs haben ihr ganzes Herz und Können in die Partie gelegt und sich als ebenbürtiger Gegner präsentiert. Ich finde heute wirklich kein Haar in der Suppe und ich weiß, dass wir in den kommenden Woche alles daran setzen werden, ins Finale einzuziehen“, resümierte ein rundum zufriedener Trainer. 

Für den TSV spielten (und trafen): 

Wolters, Zwering (TW), Hinrichs (8/2), Kluth (5), Koch (4), Mast, Johannmeyer, Marquis (je 3), Neven, Weikl (je 2), Bark (1), Mayer

Foto: B-Jugend des TSV Bayer Dormagen, Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen