TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 18 Februar 2019

Zweite und C-Jugend bleiben erfolgreich

Zweite und C-Jugend bleiben erfolgreich

 

TSV Bayer Dormagen 2 - Turnerkreis Nippes 26:24 (16:17)

Knapper Heimsieg für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Frederic Rudloff und Joachim Kurth setzte sich im Sportcenter mit 26:24 (16:17) gegen den TK Nippes durch. Zufrieden waren die Trainer mit der Partie jedoch nicht.

In den ersten 20 Minuten gab die Hausherren gegen den Tabellenvorletzten Nippes den Ton an und führten verdient mit 12:8. „Dann haben wir das Handball spielen quasi eingestellt“, ärgerte sich Coach Joachim Kurth. Technische Fehler und einige Fehlwürfe auf Seiten des TSV sorgten dafür, dass die Gäste die Partie zum Pausenpfiff gedreht hatten und mit 17:16 führten.

Auch in Halbzeit zwei wurden die Dormagener ihrer Favoritenrolle nicht gerecht und die Partie blieb bis zum Ende offen. Einzig TSV-Keeper Yorick Wolters drehte spürbar auf und hielt einige wichtige Bälle. Die gute Torwartleistung und die höhere individuelle Klasse der Hausherren entschieden letztlich die insgesamt schwache Oberligabegegnung zu Gunsten des TSV.

„Das war kein schöner Sieg und erst recht kein gutes Spiel von uns. Trotzdem haben wir zwei weitere Zähler eingesammelt und springen damit erstmal auf den vierten Platz. Wenn wir uns dort halten wollen, müssen wir uns am in den kommenden Wochen wieder deutlich steigern“, resümierte Kurth.

Für den TSV spielten (und trafen):

Wolters (TW), Olesen (6/6), Discher (5), Pyszora, Winter (je 5), Ben Youssef (3), Stein (2), Eberlein, Krefting (je 1), Mircic, Zeck, Pestinger, Pütz, Simon (TW)

 

JSG Bonn - TSV Bayer Dormagen mC 23:28 (13:17)

Im Duell gegen den Tabellenfünften JSG Bonn setzte sich die Dormagener C-Jugend am Wochenende souverän mit 28:23 (17:13) durch und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga Mittelrhein.

Nach herausragenden Leistungen bei den zwei wichtigen Siegen in den Spitzenspielen gegen Rheinbach und Gummersbach, taten sich die Jungs von Peer Pütz und Benni Maus gegen Bonn zunächst schwer und kamen nur schleppend in die Partie. „In der Abwehr waren wir nicht aggressiv genug und im Angriff zu unbeweglich, um die offensive Deckung der Hausherren zu überwinden“, konstatierte Coach Peer Pütz. Bis zum 5:5 blieb die Partie daher völlig ausgeglichen, bevor die Gäste über 12:9 zum Halbzeitstand von 17:13 davonzogen.

„In der zweiten Hälfte haben wir dann viele Dinge besser gemacht, aber auch einige gute Chancen liegen lassen“, so Pütz. Der 28:23 Sieg seiner Mannschaft geriet jedoch nicht mehr in Gefahr. „Gegen eine gute Bonner Mannschaft haben wir heute sicher keinen sensationellen Handball abgeliefert, aber letztlich doch souverän gewonnen. Und das zählt“, bilanzierte der Trainer. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Koch, Dobiey (TW), Speth (9/1), Ostrowki, Kasper (je 5), Wulf, Seyb (je 3), Hinrichs F. (2), Stolzenberg (1), Altmeyer, Böckenholt, Fenkl, Bohn, Werschkull L.

Das Foto zeigt Moritz Kasper, der fünf Treffer zum Sieg der C-Jugend beisteuerte. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen