TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 10 März 2019

Zweite Mannschaft springt auf Rang Drei - C-Jugend souverän

Zweite Mannschaft springt auf Rang Drei - C-Jugend souverän

TSV Bayer Dormagen 2 – HC Gelpe/Strombach 26:23 (13:13) 

Big Points für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Im Heimspiel gegen den HC Gelpe/Strombach gelang der Mannschaft von Frederic Rudloff die Revanche für die knappe 26:27 Niederlage im Hinspiel. Mit dem 26:23 (13:13) Erfolg im Duell der direkten Tabellennachbarn zog der TSV zudem an Strombach vorbei und steht jetzt auf Rang Drei der Oberliga Mittelrhein. 

„Ich habe den Jungs gesagt, dass ich von Beginn an eine konsequente 6-0 Deckung sehen möchte“, so Trainer Frederic Rudloff, dessen Mannschaft ihm seinen Wunsch über 60 Minuten erfüllte. Mit Oliver Minten und Drew Donlin im Innenblock hatte die Defensive der Hausherren die nötige Stabilität um die Angriffswellen der Gäste ein ums andere Mal abzuwehren. Hinzu kam eine starke Leistung von TSV-Torhüter Jonas Vieker. 

Die Zuschauer sahen bis zur 36. Minute und zum Stand von 15:15 trotzdem die erwartet knappe Partie des Tabellendritten Strombach gegen den Tabellenvierten Dormagen. Mit zwei Toren von Aaron Winter, der mit insgesamt 8 Treffern bester Werfer seines Teams war, und einem von Justin Kauwetter, zogen die Hausherren in den nächsten Minuten allerdings auf 18:15 davon und sorgten so für die Vorentscheidung. Die Gäste liefen diesem Rückstand bis in die Schlussphase hinterher und konnten das Blatt nicht mehr wenden.

In der Crunchtime ragte vor allem der etatmäßige Kreisläufer Philipp Krefting, der in dieser Partie auf der halbrechten Rückraum Position durchspielte, aus dem insgesamt hervorragend auftretenden Team des TSV heraus und machte mit zwei seiner fünf Treffer den Sack zu. 

„Ich bin heute richtig stolz auf die gesamte Mannschaft. Jeder hat mehr als 100% gegeben und die Jungs haben sich für einen klasse Auftritt mit einem Heimsieg und den Sprung auf Platz Drei belohnt“, resümierte ein rundum zufriedener Coach. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Simon, Vieker (TW), Winter (8/5), Ben Youssef (7), Krefting (5), Kauwetter, Donlin (je 2), Discher, Minten (je 1), Olesen, Pestinger, Bark 

Longericher SC - TSV Bayer Dormagen mc 12:52 (3:25) 

Die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen setzte sich am 16. Spieltag der Oberliga Mittelrhein beim Tabellenschlusslicht Longericher SC deutlich mit 52:12 (25:3) durch. 

Die Trainer Peer Pütz und Benni Maus sahen einen hochkonzentrierten Auftritt ihrer Mannschaft, die in der ersten Halbzeit nur drei Gegentreffer zuließ und selbst 25-mal einnetzte.

Auch im zweiten Durchlauf blieb der TSV beim LSC am Drücker und setzte sich Tor um Tor ab. Die Partie wurde beim Spielstand von 52:12 abgepfiffen. Die C-Jugend des TSV rangiert zwei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison mit 28:4 Punkten weiter auf dem zweiten Rang der Oberliga, einen Punkt hinter Tabellenführer TV Rheinbach. 

„Kompliment an beide Mannschaften, die über 50 Minuten lang Alles gegeben haben“, kommentierte Coach Peer Pütz die vorausgegangene Partie.

Für den TSV spielten (und trafen):

Koch, Dobiey (TW), von Bülow (11/2), Bohn (10), Altmeyer, Hinrichs F. (je 8), Seyb (5), Ostrowki, Böckenholt (je 3), Fenkl, Wulf (je 2)

Das Foto zeigt Christofer Bohn, der zehn Treffer zum Sieg seiner Mannschaft beisteuerte. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will
 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen