TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 05 November 2019

TSV-Teams kehren mit Siegen aus der Herbstpause zurück

TSV-Teams kehren mit Siegen aus der Herbstpause zurück

TSV Bayer Dormagen II – BTB Aachen 36:22 (17:12)

Die 2. Mannschaft von Trainergespann Frederic Rudloff und Jan Lück setzte sich im TSV Bayer Sportcenter mit 36:22 (17:12) gegen das noch sieglose Team des BTB Aachen durch und hält mit fünf Siegen aus sechs Spielen (10:2 Punkte) weiter Anschluss an das Spitzenduo Pulheimer SC und TuS Derschlag (jeweils 11:1 Punkte). 

Gegen BTB Aachen hatte der TSV-Express zunächst noch etwas Sand im Getriebe und tat sich vor allem in den ersten zehn Minuten der Partie schwer, bevor Coach Frederic Rudloff die Deckung umstellte und in der 5-1 Formation agieren ließ. Der Strategiewechsel gab den Hausherren mehr Stabilität, die sich auch positiv auf das Angriffsspiel auswirkte. Der TSV wirkte nun zielstrebiger und setzte sich bis zur Pause auf 17:12 ab.

Im zweiten Durchgang wurden die Dormagener ihrer Favoritenrolle nun vollends gerecht und setzten sich Tor um Tor ab. Der deutliche Heimsieg war so nicht mehr gefährdet. Bereits am kommenden Donnerstag haben die Rudloff-Jungs dann gegen Nippes die nächste Chance auf zweite weitere Punkte. 

TSV Bayer Dormagen mC – VfL Gummersbach 31:27 (15:12) 

Erst ihr zweites Spiel bestritten die Jungs von Peer Pütz und Benni Maus: die Dormagener C-Jugend machte es besser als die Zweitliga-Mannschaft drei Tage zuvor und siegte im ewigen Duell gegen den VfL Gummersbach mit 31:27. Die Gäste hatten zuvor in drei Partien keinen Punkt abgegeben. 

Die Hausherren legten im Angriff einen soliden Start hin, ließen in der Abwehr jedoch in den ersten 20 Minuten die nötige Bissigkeit vermissen, sodass die Partie bis kurz vor der Pause völlig ausgeglichen war. Ausgerechnet eine doppelte Unterzahl gegen den TSV, die die Pütz-Jungs mit 2:0 für sich entscheiden konnten, brachte die Dormagener auf die Siegerstraße. Mit 15:12 war die Partie zur Pause trotzdem noch lange nicht entschieden.

Den Schwung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit, nahmen die Hausherren dann jedoch auch mit in die zweite Hälfte. Bis auf 24:17 setzte der TSV sich ab und sorgte so für die Entscheidung. Erst kurz vor dem Ende der Partie konnten die Gummersbacher noch ein paar Tore gutmachen, der 31:27 Heimsieg des TSV war jedoch nicht mehr gefährdet.

„Nach der langen Pause, war ich gespannt, wie wir wieder in den Spielbetrieb reinkommen. Mit Gummersbach hatten wir gleich ein Top-Team vor der Brust und das haben die Jungs wirklich gut gelöst“, gab es Lob von Trainer Peer Pütz.

Foto: 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen Quelle: TSV Bayer Dormagen/Heinz J. Zaunbrecher

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen