TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 10 November 2019

Zweite erfüllt die Pflicht - B-Jugend kehrt mit Sieg aus der Spielpause zurück

Zweite erfüllt die Pflicht - B-Jugend kehrt mit Sieg aus der Spielpause zurück

TSV Bayer Dormagen II – TK Nippes 31:20 (15:11) 

Sechster Sieg im siebten Spiel für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Gegen Tabellenschlusslicht TK Nippes erledigte das Rudloff-Team glanzlos seine Pflicht und setzte sich mit 31:20 (15:11) durch. 

Das Trainergespann Rudloff/Lück sah im Sportcenter ein „klassisches Donnerstagabend Spiel“, das auf beiden Seiten von technischen Fehlern und Ungenauigkeiten geprägt war. In der ersten Halbzeit hielten die Gäste aus Nippes mutig mit und überraschten die Hausherren mit einer offensiven 3-3 Deckung und dem Herausnehmen des eigenen Keepers, um im Angriff mit sieben Feldspielern agieren zu können. Der TSV ließ sich davon aber nur kurz aus dem Tritt bringen, erlaubte sich aber selbst im Aufbauspiel zu viele Fehler, sodass die favorisierten Hausherren zur Pause nur mit 15:11 in Front lagen. 

Im zweiten Durchlauf schwanden die Kräfte beim TK Nippes und der TSV konnte sich nun Tor um Tor absetzen. Am Ende stand am späten Donnerstagabend ein verdienter, aber glanzloser, 31:20 Erfolg für die Dormagener auf der Anzeigetafel, die damit kurzfristig den Sprung an die Tabellenspitze feiern konnten, inzwischen aber wieder vom Pulheimer SC abgelöst wurden.

„In der Abwehr konnten wir den Ausfall von Tobi Zeyen dank Unterstützung aus der A-Jugend in Persona von Fynn Johannmeyer gut kompensieren“, lobte Coach Rudloff den jungen Johannmeyer, der sich durch seine starke Abwehrleistung auch einige Minuten Einsatzzeit im Angriff verdiente und seinen ersten Treffer für die 2. Herrenmannschaft des TSV erzielte. „Insgesamt hätte ich mir etwas mehr Zielstrebigkeit in unseren Aktionen gewünscht, aber so verlaufen Spiele mitten in der Woche eben manchmal. Für die anstehenden Aufgaben müssen wir in allen Bereichen aber eine Schippe drauflegen, wenn wir weiter erfolgreich sein wollen“, resümierte Rudloff. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Dahmen, Vieker (TW), Hüfken (5/1), Hampel, Winter (je 4), Reimer (4/3), Minten, Ben Youssef (je 3), Zeyen S., Kinanah, Braun (je 2), Discher, Johannmeyer (je 1), Baub 

BTB Aachen – TSV Bayer Dormagen mB 12:25 (5:12) 

Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen gewann am Wochenende auch das fünfte Saisonspiel deutlich und führt die Regionalliga Nordrhein weiter an. Bei BTB Aachen setzte sich das Team von David Röhrig souverän mit 25:12 (12:5) durch. 

Nach der langen Spielpause ging es für den Tabellenführer darum, wieder in den „Tritt“ zu kommen. In der ersten Halbzeit sah das noch recht holprig aus. „Aachen hat geschickt agierte, lange Angriffe gespielt und uns so nicht wirklich ins Rollen kommen lassen. Zusätzlich haben wir selbst in der Offensive zu unsauber gespielt“, fasste Röhrig die erste Halbzeit zusammen. Trotzdem führten seine Schützlinge nach den ersten 25 Minuten bereits deutlich mit 12:5. 

Dieser Vorsprung sollte sich in der zweiten Hälfte noch vergrößern. Die Gäste kamen wacher aus der Kabine und rührten in der Defensive Beton an. „Unsere Abwehr- und Torhüterleistung war überzeugend und der Grundstein für den Sieg heute“, so Röhrig, der mit dem Zusammenspiel im Angriff aber weiter nicht zufrieden sein konnte. „Das war insgesamt doch noch recht unrund, was nach der langen Wettkampfpause aber auch nicht ungewöhnlich ist. Da ist noch viel Luft nach oben.“

Der 25:12 Auswärtssieg des TSV war dennoch nicht gefährdet und so behalten die Röhrig-Jungs auch nach fünf Spielen ihre weiße Weste. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Ludorf, Ben (TW), Rehfus (7/2), Wolfram (6), Steinhaus (5), Fürnkranz (3), Kriescher, Kubelke (je 2), Kasper, Böckenholt, Ostrowski

Foto: B-Jugend Kreisläufer Finn Wolfram steuerte sechs Treffer zum Sieg seiner Mannschaft bei. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will
 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen