TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 16 Dezember 2019

B- und C-Jugend gehen mit weißer Weste in Winterpause - Zweite siegt

B- und C-Jugend gehen mit weißer Weste in Winterpause - Zweite siegt

TSV Bayer Dormagen II – TV Birkesdorf 32:28 (12:14) 

Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen gewann das letzte Spiel im Jahr 2019 gegen den TV Birkesdorf im heimischen Sportcenter mit 32:28 (12:14) und überwintert mit 16:6 Punkten auf dem dritten Rang der Oberliga Mittelrhein. 

Nach zwei Niederlagen in Serie hatten sich die Mannen von Federic Rudloff und Jan Lück für das Heimfinale einiges vorgenommen: „Wir wollten unsere Fehlerquote runterschrauben und wieder mehr Vertrauen in uns haben“, erzählte Rudloff nach der Partie. Im ersten Durchlauf gelang das seinen Spielern nur halb. Die Hausherren standen zwar solide in der Deckung, erlaubten sich im Angriff aber zu viel Fehlwürfe. Insgesamt 27 (!) solcher Fehlversuche standen am Ende auf dem Statistikbogen. Die meisten davon aus den ersten 30 Minuten. Folgerichtig führten zur Pause die Gäste aus Birkesdorf.

„Wir haben unsere Probleme in der Halbzeit dann klar benannt und zum Glück schnell abstellen können“, freute sich der Trainer über den guten Start seiner Mannschaft in die zweite Halbzeit. Innerhalb weniger Minuten drehte der TSV die Partie und gab fortan den Ton an. Ermöglicht wurde dies durch eine stabile Defensive mit einem starken Jonas Vieker dahinter. Die Hausherren konnten immer wieder ihr Tempospiel aufziehen und waren in erster und zweiter Welle erfolgreich. Bis auf sechs Tore (27:21, 53.) setzten sich die Dormagener ab und sorgten so vorzeitig für die Entscheidung. Bester Werfer auf Seiten der Hausherren war Jonathan Discher, der vor allem mit einer 100%-Quote von der Siebenmeterlinie glänzte und insgesamt sieben Treffer erzielte. 

„Es war wichtig, dass wir das insgesamt gute Jahr mit einem Sieg beenden. Grade nach den zwei Niederlagen in Serie in den letzten Wochen. Jetzt gehen wir in die Winterpause und wollen dann im neuen Jahr unseren Platz im oberen Tabellendrittel festigen“, resümierte Rudloff zufrieden. 

TSV Bayer Dormagen mB – HC Düsseldorf 34:18 (17:8)

Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen beendet das Jahr 2019 in der Regionalliga Nordrhein Saison mit einer weißen Weste. Das Team von David Röhrig entschied das Spitzenspiel gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen HC Düsseldorf im Sportcenter mehr als deutlich mit 34:18 für sich und beendet die Hinrunde mit 18:0 Punkten auf Platz Eins der Tabelle. 

Bis zum 6:6 sahen die Zuschauer das erwartet knappe Lokalderby. Dann schaltete der TSV vor allem in der Abwehr einen Gang höher und setzte sich binnen neun Minuten auf 12:6 ab. Bis zur Pause wuchs der Vorsprung sogar noch an und die Hausherren gingen mit einer komfortablen 17:9 Führung in die Kabine.   

Nach dem Wiederanpfiff wurde der Vorsprung des TSV schnell zweistellig (19:9, 28.) und die Partie vorzeitig entschieden. Die Gäste aus Düsseldorf fanden ihren Spielfluss nicht wieder und mussten die kurze Heimreise mit ihrer ersten Niederlage im Gepäck antreten, die mit 18:34 auch noch überdeutlich ausfiel.

 „Mit einem Sieg in dieser Höhe haben wir natürlich nicht einmal ansatzweise gerechnet“, so TSV-Coach David Röhrig. „Aber die Jungs sind ganz anders aufgetreten als in den letzten Wochen. Ich habe viel mehr Spielfreude und Spielwitz gesehen und das wurde am Ende belohnt. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft“, lobte der Trainer seine Schützlinge.

Für den TSV spielten (und trafen):

Ludorf, Wollert (TW), Rehfus L. (11/6), Fürnkranz (5), Wolfram, Leitz, Steinhaus (alle 4), Blum, Wulf (je 2), Kasper, Böckenholt (je 1), Speth, Ostrowki 

HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. - TSV Bayer Dormagen mC 20:31 (8:17) 

Auch die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen geht ohne Punkteverlust in die Winterpause. Das Team von Peer Pütz und Benni Maus setzte sich beim Tabellenschlusslicht HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. mit 31:20 (17:8) durch und beendet das Jahr 2019 mit sieben Siegen aus sieben Spielen auf dem zweiten Platz der Regionalliga Nordrhein. 

Zum Jahresabschluss stand für das Pütz-Team das Auswärtsspiel beim sieglosen HSV Solingen-Gräfrath an. Die Gäste aus Dormagen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und lagen bereits zur Pause entscheidend mit 17:8 in Front. Das Trainergespann Pütz/Maus setzte vor allem aus Spieler des jüngeren Jahrgangs und wechselte munter durch. Den Spielfluss der Dormagener störte dies kaum und nach 50 Minuten stand ein deutlicher, aber glanzloser 31:20 Erfolg für die Gäste zu Buche. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Dobiey (TW), Schmieder, Kubelke (beide 7), Johannmeyer L. (5), Rehfus J., Holtermann, Szabo (je 3), Stolzenberg, Wulf (beide 1), Scholl (1/1), Hinrichs F., Speth, Böckenholt, Falkenhagen

Foto: B-Jugend des TSV und deren bester Werfer Lucas Rehfus Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen