Erstellt am Montag, 28 September 2020

TSV-Teams halten sich schadlos

TSV-Teams halten sich schadlos

TSV Bayer Dormagen II – MTV Köln 32:20 (17:14) 

Erstes Heimspiel, erster Heimsieg für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Frederic Rudloff und Jan Lück setzte sich im Sportcenter souverän mit 32:20 (17:14) gegen den MTV Köln durch. 

Während die Gäste in der ersten Halbzeit noch Anschluss hielten, dominierte eine bärenstarke TSV-Defensive den zweiten Durchgang. „Was Sebastian Zeyen und Dominik Hoppe da im Innenblock geleistet haben, war richtig stark“, gab es ein Sonderlob für die Abwehrrecken der Hausherren. Der Lohn: nur sechs Gegentore musste der TSV in der zweiten Hälfte hinnehmen. Seinen Anteil daran hatte auch Keeper Cornelius Dahmen, der unter anderem drei Siebenmeter entschärfte.

Im Angriff spielte der TSV seinen Stiefel solide durch und konnte sich so nach 60 Minuten über einen – auch in der Höhe – verdienen 32:20 Heimsieg freuen. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Broy, Dahmen (TW), Discher (8/5), Baup (7), Speckmann (4), Winter (4), Hüfken (3), Köster (3), Zeyen (2), Hinrichs (1), Hoppe, Minten, Leitz 

TSV Bayer Dormagen mB1 – HC Düsseldorf 36:20 (19:12)

Die B1/A2 des TSV Bayer Dormagen bleibt auch am zweiten Spieltag in der Regionalliga Nordrhein in der Spur. Das Team von Peer Pütz gewann beide Spiele am Wochenende souverän. Gegen den HC Düsseldorf gab es in der B-Jugend einen 36:20 (19:12) Heimsieg und auch in der A-Jugend war der Gegner des TSV chancenlos. Gegen die Adler Königshof gewann das Pütz-Team überdeutlich 58:18. 

Der Coach sprach von einer „ordentlichen Leistung“ seiner Schützlinge. Im Spiel gegen Düsseldorf fehlten ihm jedoch „10 Prozent in der Abwehr“. Dennoch war der Sieg des TSV nie wirklich in Gefahr.

Für den TSV spielten (und trafen):

Friedl, Müller (TW), Von Bülow (7), Kasper (6), Wulf, Schmidt M., Schmidt J-C. (alle 4), Speth (3), Sondermann (2), Szabo, Kostorz, Bohn (alle 1)

TSV Bayer Dormagen mC1 – JSG Hiesfeld/Aldenrade 39:10 (21:6) 

Die neuformierte C1-Jugend des TSV Bayer Dormagen gewann am Wochenende auch ihr erstes Heimspiel der neuen Regionalliga Saison. Gegen die JSG Hiesfeld/Aldenrade setzte sich die Mannschaft von Dennis Horn deutlich mit 39:10 (21:6) durch. 

Die Hausherren dominierten die Partie von Beginn an und ließen keine Zweifel daran aufkommen, dass sie die Punkte im Sportcenter halten wollten. Schon zur Pause lag der TSV vorentscheidend mit 21:6 in Führung und auch in der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf nichts mehr.

„Nach aktiven Ballgewinnen, sind wir schnell ins Tempospiel gegangen, das hat mir gut gefallen. Dabei sind natürlich auch einige Nachlässigkeiten aufgetreten, an denen wir im Laufe der Saison noch arbeiten müssen. Insgesamt kann man bei so einem Ergebnis aber natürlich nur zufrieden sein“, so Coach Dennis Horn, der vor allem dem D-Jugendlichen Tim Loske und dem C2-Spieler Ali Stanikzei ein Kompliment aussprach: „Die beiden haben ihre Sache richtig gut gemacht und sich toll ins Team eingefügt!“ 

Für den TSV spielten (und trafen):

Bach, Brauner (TW), Mosblech (13), Scholl (7), Kostorz, Servos (je 4), Schmieder (3), Johannmeyer L., Kubelke, Breuer (je 2), Loske, Stanikzei (je 1)

 

Drucken
Autor: Lukas Will