TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 25 Oktober 2020

Auch Münster ohne Chance in Dormagen

Auch Münster ohne Chance in Dormagen

Die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen führt weiter souverän die Tabelle der Jugendbundesliga West mit 8:0-Punkten an: Am Samstag setzte sich das Team von David Röhrig mit 36:22 (20:10) gegen die TSG Münster durch. Dabei mussten die Gastgeber auf mehrere Leistungsträger verzichten und auch noch die frühe Rote Karte gegen Lucas Rehfus verdauen.

Aron Seesing und Moritz Köster standen nicht zur Verfügung, der angeschlagene Christian Wilhelm saß zwar auf der Bank, musste aber nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Denn der Spielverlauf ähnelte dem Geschehen der ersten Begegnungen: Nach einer Phase des gegenseitigen Abtastens erarbeiten die Dormagener sich dank der aufmerksamen Deckung viele Chancen, um den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Diesmal war das Spiel bis zum 4:4 (8.) offen, dann zogen die Gastgeber über 7:4, 10:5 bis auf 13:7 davon. Die harte Rotstrafe gegen Lucas Rehfus, der Björn Heller bei einer Abwehraktion in der 20. Minute unglücklich im Gesicht getroffen hatte, änderte nichts an der Überlegenheit. Das lag an dem wieder die Fäden ziehenden Matthis Blum, der zudem seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte und für einen Treffer von der Mittellinie aus Szenenapplaus erhielt. Platzierte Pässe erreichten immer wieder die schnellen Flügelspieler, zunächst Lennart Leitz auf der rechten und dann Max Hinrichs auf der linken Seite. Das 20:12 zur Pause ließ einen wiederum deutlichen Sieg erwarten.

Nach dem Wiederanpfiff versuchte Münster, Blum enger zu nehmen - ohne erkennbaren Erfolg. In die Bresche sprangen Benjamin Lincks und Sören Steinhaus. Zudem reihten die B-Jugendlichen Moritz Kasper, Robin Kremp und Jan-Christian Schmidt sich zur Freude ihres Trainers Peer Pütz nahtlos in die Mannschaft ein. Weniger gelungen war die Siebenmeterquote der Dormagener: Von sechs Strafwürfen landeten nur zwei im gegnerischen Kasten. So blieb es bei 36 Toren und Saisontor Nr. 150, das Sören Steinhaus erzielte. Röhrig konnte zufrieden sein: "Es war toll zu sehen, dass unser jüngerer Jahrgang mit den noch jüngeren Spielern aus der B-Jugend gut harmonierte."

TSV Bayer Dormagen - TSG Münster 36:22 (20:12)
TSV: Bang, Wollert; Rehfus (1), Blum (6), Kasper (1), Hinrichs (6/2), Wolfram (2), Wilhelm (n.e.), Leitz (5), Kremp (2), Lincks (7), Schmidt (3), Steinhaus (3), Werschkull.

Bester Werfer Münster: Prause (5/2).

Foto (Heinz Zaunbrecher): Der B-Jugendliche Robin Kremp trug sich mit zwei Treffern in die Torschützenliste ein

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Zenk

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen