TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Montag, 14 Mai 2018

Sieben Titel bei Regionsmeisterschaften in Essen

Sieben Titel bei Regionsmeisterschaften in Essen

Gute Leistungen und tolle Platzierungen: Die Regionsmeisterschaften der U16, U18, Männer sowie Frauen liefen für die Leichtathleten des TSV Bayer Dormagen erfolgreich. Die betreuenden Trainer Wilhelm Jungbluth, Yvonne Schmitz, Michael Kühnke, Peter Kurowski und Peter Kassubek freuten sich in Essen im Sportpark „Am Hallo“ über insgesamt sieben Titel sowie zahlreiche Bestleistungen – und das trotz regnerischer Bedingungen über weite Strecken des Wettkampfes.

Lilly Hoffmeister (U18) gelang nach ihrem erfolgreichen Saisonauftakt über die 100 m Hürden eine erneute Steigerung um 17 Hundertstel auf 14,35 s. Die Sprinterin, die die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock (27. Bis 29. Juli) bereits in der Tasche hatte, lief damit auf den ersten Rang. Seit dem vergangenen Wochenende ebenfalls sicher in Rostock dabei ist Jona Bäcker (U18): Der Dreispringer gewann den Wettbewerb in Essen mit neuer persönlicher Bestleistung von 13,21 m. 

Einen weiteren Titel für den TSV sammelte Tanja Spill (Frauen) über die 400 m, auf denen sie als Vorbereitung für ihr 800-m-Rennen in Karlsruhe am kommenden Wochenende antrat. 56,03 s stellten die Tempohärte der Mittelstrecklerin eindrucksvoll unter Beweis und brachten ihr außerdem den Titel. Auch Mittelstrecken-Kollege Fabian Spinrath (Männer) lief über 400 m in 51,74 s auf den ersten Platz. 

Julian Hirsch (U20) holte bei den Männern im Weitsprung mit 6,53 m ebenfalls den ersten Platz. Mara Antonia Groß (W15) landete gleich dreimal auf dem Podium: Sowohl im Speerwerfen (31,66 m) sowie im Diskus (27,93 m) war die Dormagenerin nicht zu schlagen. Im Kugelstoßen holte sie mit 10,79 m die Silbermedaille, Teamkollegin Pia Ritterbach wurde mit 9,89 m Vierte. 

Kieron Ludwig (Männer) lief über die 200 m bei den Männern in neuer Bestleistung von 22,37 s auf Rang zwei, Teamkollege Kai Heimes wurde – ebenfalls mit Hausrekord – Vierter (23,07 s). Joshua Nisius kämpfte sich über die 5000 m in 15:56,56 min und Bestleistung auf den zweiten Rang. 

Für weitere Podiumsergebnisse sorgten zwei Werfer: Milena Leca (U18) holte im Kugelstoßen mit 11,16 m den zweiten sowie im Diskuswerfen mit 28,07 m den dritten Platz. Tobias Höner (U20) kam bei den Männern mit 47,52 m im Speerwerfen auf Rang zwei. Jakob Bartolomey wurde im selben Wettbewerb mit 44,40 m Vierter. 

„Eine gelungene Meisterschaft für die Dormagener Athleten, das war ein guter Saisonstart“, sagte Coach Peter Kurowski. 

Weitere Ergebnisse: 

Jonas Bodelier (U18), Weitsprung, 5,84 m, Platz 3
Caroline Konrad (U18), 1500 m, 5:09,84 min, Platz 5

Foto: Jona Bäcker. (Copyright: TSV Bayer Dormagen)

DruckenE-Mail
Autor: Moritz Löhr

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail