TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Sonntag, 20 Mai 2018

U14-Leichtathleten glänzen beim Himmelfahrtssportfest

U14-Leichtathleten glänzen beim Himmelfahrtssportfest

Beim Himmelfahrtssportfest in Essen gab es bei den TSV-Athleten einige Bestleistungen zu bejubeln.

Die stärkste Leistung zeigte die 13 Jahre alte Paulina Majer, die im Weitsprung ihre persönliche Bestleistung auf 5,18 m steigerte und den ersten Platz belegte. 1,36 m im Hochsprung bedeuteten ebenfalls neuen Hausrekord und zeigten darüber hinaus, dass hier noch „Luft nach oben“ ist. Auch ihre gute Hürdenzeit von 10,57 s beförderte sie auf den ersten Rang. Amina Ajeti stieß die 3 kg Kugel außerdem auf 7,56 m (PB) und wurde mit dieser Leistung Zweite.

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2006 zeigte sich erneut Edna Eze in guter Form. Sie gewann sowohl den Weitsprung (4,96 m), als auch die 60m Hürden (10,32 s) und den 75m-Lauf (10,70 s). Anna Olschowsky wurde in der Zeit von 2:45,16 min erste über die 800 m.

Martina Podgorski belegte mit 1,33 m den dritten Platz im Hochsprung, gefolgt von Maxima Majer mit 1,30 m. Letztere wurde mit persönlicher Bestleistung von 4,64 m Dritte im Weitsprung und landete über die 60 m Hürden auf Platz zwei (11,25 s).

Bei den Jungen gingen mit 10,59 s (PB) über die 60m Hürden, 4,69 m im Weitsprung und 9,25 m im Kugelstoßen drei Siege an den 13 Jahre alten Felix Weidenhaupt.

Einen weiteren Sieg feierte im Hochsprung Maurice Daschke (1,30 m). Simon Schubert wurde mit 4,52 m Dritter im Weitsprung, gefolgt von Jannes Galin mit 4,37 m. Jannes wurde außerdem mit 40,50 m Zweiter im Ballwurf.

Christoph Hannen lief über die 800 m (2:44,45 min) ebenso wie Jacob Daams (2:47,58 min) auf Rang drei. In seinem zweiten Wettkampf wurde Nicolas Ruppelt außerdem Dritter über die Hürden (11,45 s) und Vierter im Weitsprung (4,42 m).

Archiv-Bild (v.l.): Edna Eze, Giulia Caruso, Frida Bartz, Paulina Majer. (Copyright: TSV Bayer Dormagen)

DruckenE-Mail
Autor: Woelm

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen