TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Montag, 30 Juli 2018

Jugend-DM: Grammann springt zu Silber

Jugend-DM: Grammann springt zu Silber

Der Dormagener Weitspringer Ole Grammann hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock den nächsten Erfolg seiner jungen Karriere eingefahren. In der Altersklasse U20 flog der 17-Jährige mit 7,13 m zu Silber hinter dem Sieger Luka Herden (LG Brillux Münster). Für den TSV-Athleten ist es der nächste Erfolg in der laufenden Saison, nachdem er bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Halle (Saale) vor wenigen Monaten sogar den Titel gefeiert hatte. 

Außerdem nominierte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) Grammann für den U20-Länderkampf am kommenden Sonntag im Olympiastadion Berlin, wo er die deutschen Farben in seiner Paradisziplin vertreten wird. Als Reserve-Athletin berief der DLV außerdem Sabrina Schröder. Die Bewohnerin des Sportinternats Knechtsteden landete im Ostseestadion im Speerwurf der U20 mit 43,64 m auf Platz sieben.

Ein starkes Ergebnis erzielte ebenfalls Jona Bäcker: Der Dreispringer erkämpfte sich bei schwierigen Bedingungen mit viel Gegenwind einen Platz im U18-Finale, das er mit 13,20 m schlieißlich auf dem achten Platz beendete. Sein Teamkollege Max Blake wurde mit 13,01 m Zehnter. 

Lilly Hoffmeister schlug sich über die 110 m Hürden deutlich unter Wert und schied in 17,36 s im Vorlauf aus. Die 4x100m-Staffel der weiblichen Jugend U18 zog in der Besetzung Lena Neu, Isabel Schulz (beide Dormagen), Nora Glage und Nina Schrötter (beide Uerdingen) in das B-Finale ein. 49,36 s bedeuteten am Ende eine neue Jahresbestleistung sowie Platz 14 im Endklassement. 

Die 3x1000m-Staffel der Männer, die im Rahmen der Jugend-DM die nationalen Titel in den Langstaffeln untereinander ausmachten, lief in der Besetzung Philip Heising, Fabian Spinrath, und Joshua Nisius (alle Dormagen) in 7:37,89 min außerdem auf Platz 19.

Zur Ergebnisliste aus Rostock.

Foto: Ole Grammann. (Copyright: Dirk Fusswinkel)

DruckenE-Mail
Autor: Loehr

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen