TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Dienstag, 08 September 2020

Spill beendet Saison mit weiterer Top-Zeit

Spill beendet Saison mit weiterer Top-Zeit

Bei ihrem letzten Wettkampf der Saison unterstreicht Tanja Spill in 2:03,01 Minuten ihre starke Form. Auch Fabian Spinrath maß sich in Dessau mit starker internationaler Konkurrenz. 

Die deutsche Vizemeisterin Tanja Spill hat sich mit einer weiteren Top-Zeit aus der verrückten Saison 2020 verabschiedet. Die 800-m-Spezialistin des TSV Bayer Dormagen musste sich beim internationalen Meeting „Anhalt 2020“ in Dessau in starken 2:03,01 Minuten nur der Deutschen Meisterin Christina Hering (LG Stadtwerke München, 2:02,26 Minuten) geschlagen geben. 

Sechs Tage zuvor hatte die 24-jährige Spill beim Abendsportfest im hessischen Pfungstadt in 2:02,38 Minuten die viertbeste Zeit ihrer Karriere hingelegt. Ihre schnellste jemals gelaufene Zeit datiert aus dem Jahr 2016, als die Uhr bei 2:01,63 Minuten stehen blieb und die TSV-Athletin die Olympia-Norm für Rio nur hauchdünn verpasste. 

Für Spill war die Veranstaltung in Sachsen-Anhalt in der wegen der Corona-Pandemie durcheinander gewirbelten Saison 2020 der letzte Wettkampf. Im Juni hatte sie nach fast einjähriger Verletzungspause ihr Comeback gefeiert, ehe im August die Silbermedaille bei der „Geister-DM“ in Braunschweig und damit ein riesiger Erfolg folgte. 

Auch Fabian Spinrath maß sich am Dienstagabend an selber Stelle mit starker internationaler Konkurrenz. Der Dormagener 800-m-Starter belegte in 1:53,40 Minuten den achten Rang. Der Sieg ging an den Kenianer Evans Kichumba (1:48,06 Minuten).  

Podestplätze und Bestleistungen bei Regionsmeisterschaften

Drei Tage zuvor hatten drei TSV-Nachwuchsathleten bei den Regionsmeisterschaften in Essen tolle Ergebnisse gefeiert. Jannes Galin (MU16) erzielte im Speerwurf mit 46,80 m eine persönliche Bestleistung, drei Ränge dahinter landete Alexander Kleinschnittger mit 35,39 m (PB). Im Kugelstoßen belegte Kleinschnittger mit 11,90 m den zweiten Platz. Bei der U14 schaffte es Samuel Hinsen im Speerwurf mit 29,94 m (PB) ebenfalls auf den Silberrang. TSV-Trainer Peter Kassubek freute sich über "eine kämpferisch starke Wettkampf-Einstellung".

Ergebnisliste

Archiv-Foto: Tanja Spill. (Copyright: Dirk Fusswinkel)

DruckenE-Mail
Autor: ml

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen