Erstellt am Montag, 18 Oktober 2004

Basketball: Verdienter Sieg im Spitzenspiel für Bezirksliga-Damen

Nach einem wahren Krimi gewannen die Dormagener Basketballerinnen verdient mit 64:55 gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten FBK Emmerich.


Das ganze Spiel liefen die Dormagenerinnen einem Rückstand hinterher. Im letzten Viertel erhöhten die Da Nach einem wahren Krimi gewannen die Dormagener Basketballerinnen verdient mit 64:55 gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten FBK Emmerich.

Das ganze Spiel liefen die Dormagenerinnen einem Rückstand hinterher. Im letzten Viertel erhöhten die Damen den Druck und konnten mit einer überzeugenden Defense das Viertel mit 21:5 gewinnen.

Großen Anteil am Sieg hatte die Centerspielerin Marlene Willkomm, die dem Team wichtige Impulse gegeben hat und durch viel gute Aktionen in Defense überzeugte.

Trainer Torsten Pallutt: "Heute hat ein Team gewonnen, dass 40 Minuten an sich geglaubt hat. Mich hat die Moral überzeugt, mit der die Mannschaft dieses Spiel noch gedreht hat. Überzeugend war wieder die gesamte Team-Defense, denn wir haben gegen einen körperlich stärkeren Gegner nur 55 Punkte zugelassen".

Die Punkte für Dormagen machten:

Heinzmann, Lüpertz 27, Mevissen 5, Rau 13, Nies 8, Keil, Sagurna 4, C. Unkelbach 2, Langer, Willkomm 5, Mertens.

Torsten Pallutt

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen