Erstellt am Dienstag, 09 November 2004

Judo: Dormagener Judokas auf dem 3. Platz

Erfolgreich endete der 4. Kampftag der Bezirksliga Düsseldorf für die Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Fast in Bestbesetzung wurde in der ersten Begegnung die Mannschaft des Walsumer JC mit 7:0 überrollt.


Erfolgreich auf Seiten des TSV waren Erfolgreich endete der 4. Kampftag der Bezirksliga Düsseldorf für die Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Fast in Bestbesetzung wurde in der ersten Begegnung die Mannschaft des Walsumer JC mit 7:0 überrollt.

Erfolgreich auf Seiten des TSV waren Sascha Sabouhi (-60kg), Werner Oberembt (-90kg), Matthias Noirhomme (-81kg), Andreas Römmen (-100kg), Boris Fardel (+100 kg), Juri Scheck (-66kg) und Dirk Födinger (-73kg).

Spannender verlief die zweite Begegnung gegen den SV Friedrichsfeld. Die Auftaktniederlage von Sabouhi konnte Werner Oberembt wieder ausgleichen. Den spannensten Kampf lieferte sich Matthias Noirhomme gegen den erfahrensten Friedrichsfelder, der vor kurzen noch bei der Senioren WM in Wien startete. Diese Begegnung blieb 4 Minuten ausgeglichen, bevor der Dormagener kurz vor Schluß in eine Haltetechnik geriet, aus der er sich nicht mehr befreien konnte. Die erfahrenen TSV Judoka Fardel und Römmen sowie Juri Scheck brachten den TSV jedoch uneinholbar mit 4:2 in Front, sodass die abschließende Niederlage von Dirk Födinger hier nicht mehr ins Gewicht fiel.

Nach diesem Doppelsieg liegt der TSV mit 2 Punkten Rückstand zum Tabellenzweiten auf einem guten dritten Platz. Am 28.November findet in der TSV Judohalle auf dem Höhenberg der 5. und letzte Kampftag statt.

Andreas Römmen

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen