Erstellt am Donnerstag, 16 Dezember 2004

Judo: Judokas des TSV Bayer Dormagen steigen in die Landesliga auf

Judo: Judokas des TSV Bayer Dormagen steigen in die Landesliga auf
Nun ist es amtlich: Die Judokas des TSV Bayer Dormagen steigen in die Landesliga auf. Durch ihren knappen 4:3 Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Langenfeld sicherte sich die Mannschaft um "Spielertrainer" Boris Fardel den 2. Platz in der Bezirksliga Nun ist es amtlich: Die Judokas des TSV Bayer Dormagen steigen in die Landesliga auf. Durch ihren knappen 4:3 Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Langenfeld sicherte sich die Mannschaft um "Spielertrainer" Boris Fardel den 2. Platz in der Bezirksliga Düsseldorf, welcher letztendlich den Aufstieg bedeutet.

In dieser Saison machte sich die gute Aufbauarbeit, welche Trainer Boris Fardel insbesondere mit den unerfahreneren Wettkämpfern durchführte, bezahlt. Durch die Bank war eine deutliche Weiterentwicklung der Mannschaft erkennbar. Die fleißigsten Punktesammler in Dormagener Reihen waren neben Trainer Boris Fardel (-90 kg) die Judoka Juri Scheck (-66kg), Alex Hildebrandt (-60kg), Werner Oberembt (-90kg), Sascha Sabouhi (-60kg), Dirk Födinger (-73kg) und Andreas Römmen (-100kg).

Die neue Saison startet bereits im März 2005 und hat für die TSV'ler ihren Abschluß am 14. März, wenn in heimischer Halle der letzte Kampftag ausgetragen wird.

Andreas Römmen

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen