Erstellt am Dienstag, 21 Dezember 2004

Basketball: Männer-1 und Damen erfolgreich

Nach langer Durststrecke zeigt die erste Basketballherrenmannschaft des TSV Bayer Dormagen aufsteigende Tendenz. Zum Start der Rückrunde und ausgerechnet im Vereinsduell gegen die Zweitvertretung gelang dem Team beim 94:84-Erfolg (22:15; 47:40; 71:57) Vie Nach langer Durststrecke zeigt die erste Basketballherrenmannschaft des TSV Bayer Dormagen aufsteigende Tendenz. Zum Start der Rückrunde und ausgerechnet im Vereinsduell gegen die Zweitvertretung gelang dem Team beim 94:84-Erfolg (22:15; 47:40; 71:57) Vieles, was zuvor verloren schien.

Von Beginn an motiviert - klar, es ging schließlich gegen die Zweitvertretung - zeigte sich jeder Spieler engagiert in der Verteidigung. Von der taktischen Vorgabe ausgehend wurde das Aufbauspiel der Zweiten konsequent gestört. Martin Jaron wurde von Christoph Then, Jürgen Mölders und Mehmed Bicakcioglu so unter Druck gesetzt, dass er das Aufbauspiel an seine Mitspieler abgab. Anschließend nutzte die Erste Fehler, die sich bei der Zweiten häuften, um ein kleines Punktepolster heraus zu spielen. Zudem zeigte die Erstvertretung, dass sie gewillt waren, zusammen zu spielen. Im Angriff wurde gut gepasst. Jeder kam auf seiner Position zu guten Wurfchancen, die dann konsequent genutzt wurden. Dabei zeigte Center Christian Bieritz, gerade 18 Jahre alt, sein bestes Spiel der Saison. 18 Punkte machte er im Angriff und sorgte in der Defense für die Rebounds. Erfreulich auch Thorsten Menssen, der 14 seiner 25 Punkte im dritten Spielabschnitt verzeichnete. Mit diesem Spiel zeigte die Erste, dass sie aus dem Tal, in dem sie seit sechs Spieltagen steckte, heraus ist.

Über die Spiel- und Trainingsfreien Feiertage bleibt die Form hoffentlich erhalten. Im Nachholspiel gegen Grafenberg am 7.1.2005 wird die Mannschaft dann zeigen, was sie gelernt hat.

Für Dormagen 1 spielten:

Thorsten Menssen (25), Christian Bieritz (18), Jürgen Mölders (14), Henning Schal (12), Mehmed Bicakcioglu (11), Chrisroph Then (7), Maurice Klein (7), Thomas Sillekens, Patrick Düster, Meik Wieczorek.

TSV-Damen: Hoher Heimsieg mit 90-48 zum Jahresabschluss

Mit einer souveränen zweiten Halbzeit konnten die Basketballerinnen des TSV Bayer Dormagen den Jahresabschluss versöhnlich gestalten. Nach der unnötigen Niederlage aus der Vorwoche gegen den TV Osterrath wirkte das Team wie verwandelt und konnte durch eine aggressive Defense und durch viele einfache Punkte mit einem guten Fastbreakspiel überzeugen. Das dritte Viertel entwickelt sich dabei immer mehr zum Paradeviertel der Dormagenerinnen, dass die Damen mit 32-7 gewinnen konnten. Trainer Torsten Pallutt: "Das war eine gute Leistung meines Teams. Endlich hat das Team wieder ihre Stärken ausgespielt und das Spiel über 35 Minuten kontrolliert. Dieser Abschluss läßt für die schweren Aufgaben im neuen Jahr hoffen".

Die Punkte für Dormagen machten:

Lüpertz 33 (vier Dreipunktewürfe), Mevissen 4, Rau 13 (drei Dreipunktewürfe), Nies 4, Keil 7, Mertens 6, Baumgartner 6, C. Unkelbach 9, Langer 5, Heinzmann 3.

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen