Erstellt am Montag, 10 Januar 2005

Bericht "Deutsche Presse Agentur"

Bericht "Deutsche Presse Agentur"
Der EHV Aue hat in der 2. Handball-Bundesliga Süd der Männer den ersten Punktverlust in eigener Halle in dieser Saison erlitten. Die Erzgebirgler kamen am Sonntag nicht über ein 33:33 (16:14) gegen den TSV Bayer Dormagen hinaus. Überschattet wurde der Pun Der EHV Aue hat in der 2. Handball-Bundesliga Süd der Männer den ersten Punktverlust in eigener Halle in dieser Saison erlitten. Die Erzgebirgler kamen am Sonntag nicht über ein 33:33 (16:14) gegen den TSV Bayer Dormagen hinaus. Überschattet wurde der Punktverlust von der schweren Verletzung von Rückraumspieler Thomas Blaise, der in der 16. Minute umknickte und sich einen Achillessehnenriss zuzog.

In zuvor sieben Heimspielen hatten die Auer das Parkett stets als Sieger verlassen. ´Es war ein echtes Spitzenspiel. Ich kann mit dem Ergebnis gut lebenª, sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke angesichts des langfristigen Ausfalls von Blaise. Vor 1200 Zuschauern erzielte Michal Tonar (10) die meisten Treffer.

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen