TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 13 November 2017

Basketball: Zweiter Sieg für die Herren

Basketball: Zweiter Sieg für die Herren

U12 (Kreisliga)

Die U12 spielt am 18.11.2017 um 12.00 Uhr. Dann ist ART Giants Düsseldorf 4 Gast in der Dreifachhalle Konrad-Adenauer-Str.

U14 (Kreisliga)

Die U14 gewann gegen den TV Osterath mit 61:41 (34:31). Erst im Abschlussviertel wurde das Spiel vom TSV besser und der Spielstand deutlicher.

Die U14 begann gut und führte schnell mit 10:2. Osterath holte aber auf und führte sogar 12:15 bevor sich Dormagen bis zur Viertelpause wiederum die Führung sicherte (16:15). Das Spiel blieb bis zum Ende des dritten Viertels spannend. Jeden zweiten Angriff wechselte die Führung. Dormagen bekam vor allem einen Spieler der Gäste nicht in den Griff. Zudem fehlte das richtige Engagement beim Defensivrebound. Erst die letzten zehn Minuten lief es fast perfekt. Mit einem knappen 43:41 begann man das Quarter und beendete es mit 61:41.

Bereits wieder am Mittwoch spielt die U14 beim ISD Sportverein. Beginn ist 18.30 Uhr in Düsseldorf-Kaiserswerth.

Es spielten: TJ Kuypers 2, Noah Lazarou 14, Sophie Kleine-Voßbeck 2, Jalila Lakiaa, Lars Ultsch 4, Esther Lang, Levente Dudas 17, Matteo Nix 11, Marvin Altmeyer 2, Lennart Mroß 3, Lejs Huseinbasic, Yusuf Akar 6.

U16 (Jugendlandesliga)

Die U16 machte ein gutes Spiel, verlor aber leider mit 59:64 (30:35) bei Herzogenrath/Baesweiler. Luan Hasani machte mit 23 Punkten ein prima Spiel.

Die U16 fing klasse an und führte nach sechs Minuten mit 12:4. Die körperlich überlegenen Gastgeber kamen danach unter den Körben immer besser ins Spiel und beendeten das Viertel noch mit 16:19 für sich. Der Defensivrebound blieb leider das ganze Spiel über weiter Thema. Dennoch konnte Baesweiler Dormagen nicht abschütteln. Im Gegenteil. Dormagen verpasste seinerseits viele gute Chancen entscheidend Abstand von den Gegnern zu bekommen. Etwas überhasstet wurden die Angriffsaktionen abgeschlossen. So blieb der geringste Abstand im letzten Viertel ein Punkt. Der Sprung an die Führung wollte nicht gelingen.

Die U16 spielt am kommenden Wochenende daheim gegen ART Giant Düsseldorf 3. Sprungball ist um 14.00 Uhr in der Dreifachhalle Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Timon Bill 1, Florian Birmes 5, Marcel Menzel, David Müller 2, Nils Schumacher 7, Luan Hasani 23, Florian Buchholz 1, Julius Wagner 5, Philipp Gärtner 6, Ole Jost 9.

U18 (Kreisliga)

Die U18 blieb bei ihrer 49:61 (18:33) Niederlage beim ISD Sportverein unter ihren Möglichkeiten. Mangelnder Defensivrebound war dabei nur ein Punkt, der nicht stimmte.

Von Beginn an lag Dormagen hinten. Die Düsseldorfer begannen intensiver und stellten die TSV Spieler immer wieder vor neue Probleme. Vor allem der mangelnde Einsatz beim Defensivrebound machte dem TSV ständig Schwierigkeiten. Dadurch erhielten die Gastgeber zu viele Chancen. Hinzu kam dann noch das stotternde Angriffsspiel des TSV. Es wurde zu langsam gespielt. Die Entscheidungsfindung und anschließend das konsequente Handeln passten diesmal nicht zusammen. Da half es auch nicht, dass Yordan Radev in diesen Punkten überzeugte und mit seinem Einsatzwillen glänzte. Ebenfalls überzeugen konnte Alexander Altmeyer, der sein erstes Spiel in dieser Saison bestritt.

Die U18 spielt erst wieder am 25.11.2017. Dann ist im Pokal die Mannschaft aus Hamm zu Gast in Dormagen. Gespielt wird um 14.00 Uhr in der Dreifachhalle Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Doddwin Boysen 7, Marc Esser 2, Stefan Ekimov 14, Kai Klotz, Sebastian Koj 2, Bogdan Perianu 4, Yordan Radev 6, Luke Rietz 4, Henrik Schmitt 3, Alexander Altmeyer 7.

Herren (Bezirksliga)

Erstmals wieder ein Sieg für die Herren nach der Ferienpause. Die Dormagener gewannen ihr Heimspiel am Freitag, den 09.10.2017 deutlich mit einem starken 79:50 Sieg, gegen die DJK TUSA Düsseldorf 2.

Dormagen hatte einen guten Start ins Spiel und ging in den ersten Minuten mit 8:0 in Führung. Diese konnte durch guten Teambasketball und gute Ballbewegung vorne, sowie stabile Defense hinten auf 17:9 bis Ende des ersten Viertels beibehalten werden. Im zweiten Viertel konnte das Dormagener Team rund um den Coach Patrick Planté diese Leistung steht’s fortführen und baute die Führung zur Halbzeit auf 34:20 aus. Die einzige Schwäche waren zu diesem Zeitpunkt die Rebounds, da Dormagen dem Gegner sehr viele davon zuließ. Nach dem Seitenwechsel ging es sofort weiter. So dass Dormagen die Führung weiterhin hielt. Ende des dritten Viertels war der Spielstand 53:35. Im Schlussviertel spielte sich Dormagen regelrecht in einer Spielrausch und spielte schönen Basketball mit einem deutlichen Endergebnis von 79:50. Dormagen war nicht einmal im ganzen Spiel im Rückstand und hat allgemein ein gutes Spiel gezeigt was Zuschauer und Mannschaft begeisterte.

Am 18.11.2017 um 18 Uhr findet das nächste Spiel auswärts gegen den Osterather TV statt.

Es spielten: Lars van Baarsen (8), Fabian Lehr (4), Yannick Lemm (8), Arnulf Arndt, Max Büchmann (2), Julian Buchholz (14), Peter Rotterdam-Engel (2), Jan Steinbrock (19), Christian Simons (2), Florian Ossendorf, Andy Fischer (20).

Bericht von Jan Steinbrock

Foto;: Doddwin Boysen (U8)

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail