TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 20 November 2018

Basketball: U18 und Herren kommen nicht in Schwung, Siege für 16 und U14

Basketball: U18 und Herren kommen nicht in Schwung, Siege für 16 und U14

Herren (Bezirksliga)

Die Herrenmannschaft verliert ihr Spiel gegen den Osterather TV 2 mit 59:75 (26:34). Mit einem krankheits- und verletzungsbedingt ausgedünntem Kader reiste die Mannschaft des TSV am Sonntagabend mit acht Spielern nach Osterath.

Das Spiel begann erneut mit einem recht ausgeglichenen ersten Viertel (11:13), hier gelang es dem TSV die Tief stehende Zonenverteidigung der Heimmannschaft mit Würfen von außen zu Strafen. Das änderte sich jedoch mit einer Umstellung auf Mannverteidigung im zweiten Viertel, die für eine Offensivflaute seitens des TSV sorgte. Zusätzlich musste Center Florian Ossendorf mit drei Fouls erstmal auf die Bank, was dem Osterather TV die Möglichkeit zu einigen Offensivrebounds und einfachen Punkten unter dem Korb gab.

Dennoch ging man mit einem Rückstand von acht Punkten recht zuversichtlich in die zweite Halbzeit, im Gegensatz zu vorigen Spielen zeigte sich die Mannschaft geschlossen und spielte Angriffe konsequent zu Ende. Trotzdem konnte der Osterather TV seine Führung durchgehend auch im dritten und vierten Viertel weiter ausbauen, abgesehen von kleineren Akzenten, gelang es dem TSV nicht einen Run zu starten um in das Spiel zurück zu finden.

Für die Herrenmannschaft geht am 01.12.2018 weiter um Punkte für den Klassenerhalt. Dann spielt man daheim gegen den Ersten der Bezirksliga Osterath 1. Gespielt wird um 18.00 Uhr in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Arnulf Arndt (7), Lennard Hinz (2), Peter Rotterdam-Engel (16), Christian Simons (2), Sven Dabek (5), Florian Ossendorf (12), Thomas Pfeiffer (15)

 

U12 (Kreisliga)

Spielfrei

Am Samstag, den 24.11.2018 spielt die U12 wieder. Um 10.00 Uhr tritt sie beim ISD Sportverein in Düsseldorf an.

 

U14 (Kreisliga)

In einem sehr zäh wirkenden Spiel schlug die U14 die Gäste von TUSA Düsseldorf 2 mit 51:34 (20:18). Aus den 43 Freiwürfen konnte das TSV Team nur bedingt Profit ziehen.

Zu Beginn wurde die U14 von der ruppigen Spielweise der Gäste überrascht. Nach einem 0:6 führten die Gäste in der 7. Minute noch 6:10. Erst dann fanden die Spieler besser den Weg zum Korb. 12:10 der Viertelstand. Anschließend kam TUSA wieder besser zurecht. Kurzzeitig führten sie 15:18. Erst in den letzten beiden Minuten der Halbzeit holte sich Dormagen die Führung mit 20:18 zurück. Im dritten Viertel dominierte Dormagen das Spiel. Das Viertel wurde mit 20:7 gewonnen. Ein Grund war, dass die Gäste sehr viel foulten und Dormagen dafür bis dahin 34 Freiwürfe zugesprochen bekam.  TJ  traf zudem zwei Dreipunkte Würfe. Im Letzten Viertel änderte sich nicht mehr viel. Der TSV  ging immer wieder an die Freiwurflinie, konnte allerdings da kaum punkten. Insgesamt kam man bei 43 Versuchen auf nur 9 Treffer. Gut, dass Friedrich, Ricardo und TJ einen guten Tag hatten und trotzdem noch punkten konnten.

Am Samstag, den 24.11.2018 tritt die U14 beim SSV Knittkuhl an. Gespielt wird um 11.00 Uhr in Düsseldorf.

Es spielten: Friedrich Adolfs 6, Christos Konosidis, Janis-Elias Wirtz, TJ Kuypers 19, Riccardo Cunsolo 14, Ege Bebek 2, Luke Altmeyer 7, Marc Witt 1.

 

U16 (Jugendlandesliga)

Ein enorm gutes Spiel zeigte die U16 daheim gegen SC FB Leverkusen. Sie gewann mit 74:43 (34:23). Der Grundstein wurde in den ersten neun Minuten gelegt.

Extrem stark begann die U16. Zu Beginn versenkten sie erst mal drei Dreier und führten anschließend schnell mit 24:2. Mit den Wechseln kam der Angriff ins Stocken. Das wurde aber nicht zum Beinbruch. Philipp legte schließlich noch mal zwei Dreier nach. Das 2. Viertel ging an die Gäste. Unzufrieden konnte man nur mit der Abwehr sein. Im dritten Viertel ein verändertes Bild. 20:7 wurde es vom TSV gewonnen. Es wurde gut gereboundet und die Würfe von außen saßen. Auch die Defense wurde wieder sicherer. Philipp fing ein Ball nach dem anderen ab und punktete bei Fast Breaks. Das letzte Viertel ging noch mal mit 20:13 an den TSV.

Am Samstag, den 24.11.2018 spielt das Team bei der SG  Mondorf/Sieglar. Gespielt wird um 16.00 Uhr.

Es spielten: Matteo Nix, Lejs Huseinbasic 1, Florian Birmes, Yusuf Akar, Levente Dudas, Lennard Mroß, Ben Kotzur, Marvin Altmeyer, Philipp Gärtner 24.

 

U18 (Jugendoberliga)

Die U18 unterlag daheim gegen die SG Herzogenrath/Baesweiler mit 42:56 (22:29). Wieder erwischte sie dabei einen denkbar schlechten Start.

Schnell lag die U18 mit 0:11 hinten. Es geschah, was eigentlich zu Beginn eines Spieles nie passieren sollte. Viele Ballverluste führten zu leichten Fast Break Punkten der Gegner. 2:15 endete das Viertel. Zumindest konnte man in den letzten vier Minuten des Viertels den Angriff der Gäste stoppen. Im zweiten Viertel der erhoffte Umschwung. Die Defense stand weiterhin gut. Im Angriff kam man endlich zum Korb. Es wurde mit 20:14 das beste Dormagener Viertel. Schließlich kam man auf drei Punkte ran. In Viertel Drei blieb der erhoffte Erfolg aus. Zwar kam man immer wieder ran, doch hatten die Gäste auch immer wieder Antworten parat. Ihre beste Waffe dabei der Fast Break. Über das gesamte Spiel gesehen kann man mit der Abwehr zufrieden sein. Der Angriff macht zur Zeit kleine Sorgen.

Am Samstag, den 24.11.2018 geht es auswärts nach Hilden. Die U18 spielt um 18.00 Uhr.

Es spielten: Nils Schumacher 3, Luan Hasani 10, Sebastian Koj, Stefan Ekimov 12, Philipp Gärtner 2.

DruckenE-Mail
Autor: Susanne Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen