TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 10 Dezember 2018

Basketball: U16 weiter erfolgreich

Basketball: U16 weiter erfolgreich

Herren (Bezirksliga)

Das Herrenteam des TSV verlor beim Garather SV 1 mit 38:75 (18:32). In der zweiten Hälfte verlor die Mannschaft den roten Faden.

Für das Herrenteam geht es zurzeit darum sich neu zu strukturieren. Deshalb stand das Endergebnis erstmal nicht zur Debatte. So fing man recht gut an und konnte im ersten Viertel gegen die oben mitspielenden Gastgeber gegen halten. Im zweiten Viertel ging wiederum einiges daneben. Im Aufbauspiel fehlt es an Führung. Bis zur Halbzeit war dies dennoch kein Beinbruch. Positiv ist, dass immer wieder gute Spielkultur zu sehen war und die Mannschaft viel Einsatz zeigte. Nach der Halbzeit ging die Konzentration etwas runter. Der Druck von Garath aufs Aufbauspiel vom TSV zeigte Wirkung. Viele Ballverluste waren das Ergebnis. Leider wurden vom TSV zusätzlich einige gute Chancen liegen gelassen. Ein etwas kleinerer Achtungserfolg wäre möglich gewesen.

Vielleicht kommt der bereits beim nächsten Spiel. Dann kommt Garath 2 nach Dormagen. Ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Gespielt wird am Samstag, den 15.12.2108 um 18.00 Uhr in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Arnulf Arndt, Gerrit Spiwoks, Max Büchmann, Peter Rotterdam-Engel, Florian Ossendorf, Patrick Planté, Andy Fischer.

 

 

U12 (Kreisliga)

Das Spiel der U12 gegen Gierath wurde kurzfristig von Gierath abgesagt.

 

Die U12 spielt am Sonntag, den 16.12.2018 um 10.00 Uhr in Kaarst/Büttgen.

 

U14 (Kreisliga)

Die U14 gewann ihr Auswärtsspiel beim Osterather TV 2 mit 64:41 (45:25). Das Team zeigte eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung.

Im ersten Viertel agierte Dormagen noch sehr vorsichtig. Die Gastgeber hielten anständig dagegen. In Abschnitt Zwei lief es im Angriff wie geschmiert. Zusätzlich wurde recht gut verteidigt. Mit 25:9 ging das Viertel an Dormagen. Im dritten Viertel holte Osterath stark auf. Erst in den letzten Minuten des vierten Viertels legte Dormagen vom Ergebnis her noch mal nach. Leo Beuten von der U12 machte die meisten Punkte (19).

Die U14 spielt am Samstag, den 15.12.2018 zuhause. Gegner um 10.00 Uhr  in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str. ist die vierte Mannschaft von ART Giants Düsseldorf.

Es spielten: Friedrich Adolf 6, Christos Konosidis, TJ. Kuypers 9, Jalila Lakjaa 4, Riccardo Cunsolo 2, Ege Bebek 6, Lukas Preuss, Luke Altmeyer 12, Leo Beuten 19, Marc Witt 4.

 

U16 (Jugendlandesliga)

Die u16 gewann auswärts bei der BSG Grevenbroich mit 69:61 (48:28). Besonders in der ersten Hälfte präsentierte sich das Team in glänzender Spiellaune.

Grevenbroich brachte viel mehr Masse ins Spiel. So vermutete man, dass die Gastgeber den Ball deutlich öfters unter den Korb spielen würden. Die TSV Spieler schafften es prima dieses Vorhaben zu kontern. Im Gegenzug spielte Dormagen über seinen besten Werfer Ole und mit viel Zug zum Korb. Dormagen erspielte sich so kontinuierlich einen fünfzehn Punkte Vorsprung, der bis zur Halbzeit bei zwölf Punkten blieb. Bis auf neunzehn Punkte wuchs der Vorsprung in Viertel Drei. Bis zur 33. Minute stand die Führung noch bei 17 (63:46), als Grevenbroich einen 0:15 Lauf hatte. So bangte man zu Schluss um den Sieg. Der wurde schließlich mit einem sechs Punkte Run in einer Minute unter Dach und Fach gebracht.

Am Sonntag, den 16.12.2018 spielt die U16 um 14.00 Uhr bei den DJK Erftbaskets in Bad-Münstereifel.

Es spielten: Matteo Nix 3, Lejs Huseinbasic 2, Florian Birmes 1, Ben Kotzur 2, Yusuf Akar, Philipp Gärtner 14, Ole Jost 30.

 

U18 (Jugendoberliga)

Die U18 unterlag in Grevenbroich bei der BSG mit 37:79 (17:43). Das ersatzgeschwächte Team zeigte unerwartete Probleme.

Mit nur fünf U18´ern und drei U16´ern trat das Team beim Tabellenfünften an. Zu Beginn hielt man noch gut mit. Doch zeigte sich schnell, dass gegen das schnelle Team der Gäste der Druck zu groß war. Zusätzlich hatte Grevenbroich mehr Masse unterm Korb. Dormagen hatte fast das gesamte Spiel Probleme beim Spielaufbau. Selten konnte man die druckvolle Verteidigung der Gastgeber mit cleverem Passspiel überwinden. So wuchs der Vorsprung von Grevenbroich schon zur Halbzeit auf 26 Punkte. In der zweiten Halbzeit klappte schon Einiges besser. Linus spielte als Einziger durch und zeigte dafür, dass er erst dieses Jahr mit Basketball anfing, eine gute, solide Leistung.

Am Samstag, den 15.12.2018 gegen die SG Langenfeld erhofft man sich wieder Punkte. Gespielt wird auswärts um 14.00 Uhr.

Es spielten: Linus Rausch 1, Ole Jost 3, Nils Schumacher 4, Sebastian Koj, Philipp Gärtner, Dennis Mosmondor 19, Stefan Ekomiv 3.

Foto: Florian Ossendorf (Herrenmannschaft)

 

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen