TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 11 März 2019

Basketball: U14 und U16 mit Erfolgen

Basketball: U14 und U16 mit Erfolgen

Herren (Bezirksliga)

Wiedermal traten die Herren in eigener Halle in Unterbesetzung an. Mit nur sieben Spielern verlor sie gegen Osterath 2 mit 47:76 (24:39).

Die Gäste, körperlich überlegen, bestimmten von Beginn an das Spiel. Im ersten Viertel konnte Dormagen noch einigermaßen mithalten. Allerdings rieben sich die TSV Spieler allzu oft im Angriff gegen den 2,10 Meter Hünen der Gäste auf. Die Würfe von außen trafen nicht ihr Ziel. Die Verteidigung blieb bis zum Schluss leider das Problem der Dormagener. Osterath verstand es mit einfachen Bewegungen in die Zone die Defense auszuhebeln. Immerhin gelang es dem Angriff mit Laufe des Spieles immer wieder gute Wurfchancen herauszuspielen. So reduzierte man den 29 Punkte Rückstand im dritten Viertel bis zur letzten Pause noch mal auf unter Zwanzig. Zu wenig, um sich noch mal aufzubäumen, aber gut anzuschauen.

Nächsten Sonntag geht zum Tabellenführer Osterath 1. Gespielt wird um 18.00 Uhr.

Es spielten: Arnulf Arndt 2, Max Büchmann 9, Lenard Hinz 5, Peter Rotterdam-Engel 15, Sven Dabek 11, Christian Simons, Richard Maier 5.

 

U12 (Kreisliga)

Das Spiel gegen ISD wurde von den Gästen aus Düsseldorf am Abend vor dem Spiel abgesagt.

Das nächste Spiel der U12 ist am Sonntag, den 17.03.2019 um 12 Uhr bei TUSA Düsseldorf 1.

 

U14 (Kreisliga)

Wie im Hinspiel hatte die U14 beim Heimspiel gegen den SSV Knittkuhl keine Probleme. Sie gewann mit 90:16 (53:2).

Alle zwölf Spieler konnten punkten und so verteilten sich der Score recht gleichmäßig. Der SSV trat nicht in Bestbesetzung an. So verlief das Spiel doch sehr ungleich. Gerade im zweiten Viertel trafen die Gäste trotz aller Bemühungen nicht den Korb. Dafür lief es im Abschlussviertel besser und sie erzielten noch mal zehn Punkte. Auf Dormagener Seite fiel Jalila mit ihren 13 Punkten auf. Außer ihr trafen noch Marc, Ege, TJ, und Friedrich zweistellig.

Das nächste Spiel der U14 ist am Samstag, den 30.03.2019 um 12 Uhr bei ART Giants Düsseldorf 4. Direkt am Sonntag danach, den 31.03. folgt das verlegte Heimspiel gegen Osterath 2. Das findet wie gewohnt um 12 Uhr in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str. statt.

Es spielten: Friedrich Adolf 10, Jalila Lakjaa 13, TJ. Kuypers 11, Chistos Konosidis 4, Janis-Elias Wirtz 3, Riccardo Cunsolo 8, Ege Bebek 10, Jan Fuxen 2, Luke Altmeyer 9, Marc Witt 14, Lukas Preuss 2, Lasse Oberlack 4.

 

U16 (Jugendlandesliga)

Das Heimspiel gegen Mondorf-Sieglar gewann die U16 mit 83:69 (43:27).

Das erste Viertel war mit 23:9 das Beste. Leider lief es danach nicht mehr rund. Mondorf kam mit einem eindrucksvollen Sieg gegen Grevenbroich nach Dormagen. Zudem fiel Dormagens Topscorer Ole aus. Umso beeindruckender der Beginn des Spieles. Philipp machte 13 Punkte in Abschnitt eins. Die Defense stand gut, obwohl die Gäste mit einem 2,05 Meter Center antraten. Wie das so ist, wenn´s gut läuft, läuft plötzlich nichts mehr. Im zweiten Viertel holten die Gäste zunächst auf. Erst ein Run in den letzten zwei Minuten vergrößerte den Vorsprung wieder über zehn Punkte. Allerding rieb sich Timon zu sehr an der Defense der Gäste auf. Florian, unser Längster, übertrieb es mit der Defense und musste nach drei Fouls in der ersten Halbzeit und einem schnellen Foul im dritten Viertel frühzeitig auf die Bank. Im dritten Viertel vergrößerte sich der Vorsprung zunächst auf 23 Punkte (56:33). Lejs traf recht gut und Timon fand sein Händchen gegen die Defense. Dann holte Mondorf wieder auf. Es war ein Auf und Ab. Im letzten Abschnitt machte es ein Guard der Gäste Dormagen so richtig schwer. Ihn bekam man nicht in den Griff. Dennoch gelang es den Vorsprung zu halten.

Am nächsten Spieltag hat die U16 frei. Das nächste Spiel ist am Samstag, den 23.03.2019 um 14.00 Uhr gegen Grevenbroich. Gespielt wird in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Matteo Nix 4, Timon Bill 26, Lejs Huseinbasic 10, N.L., L.U., Ben Kotzur, Yusuf Akar, Florian Buchholz 15, Marvin Altmeyer, Philipp Gärtner 28, Lennart Mroß.

 

U18 (Jugendoberliga)

Die U18 konnte ihre gute Leistung aus dem Hinspiel gegen Hilden nicht wiederholen. Sie verlor mit 42:76 (20:31).

Allerdings musste man auf Topscorer Luan verzichten. Das erste und zweite Viertel sah sich noch recht gut an. Obwohl man eine doch eher bescheidene Angriffsleistung zeigte, lag man zunächst nur elf Punkte zur Halbzeit zurück. Viele Würfe waren zu kurz oder wurden allzu leicht verworfen. Im dritten Viertel verkürzte Dormagen kurzzeitig auf acht Punkte. Dann kam der Run von Hilden. Binnen kurzer Zeit vergrößerten die Gäste ihren Vorsprung auf zwanzig Zähler, ehe am Ende von Viertel Drei eine 25 Punkte Führung für Hilden stand. Da war nicht mehr viel zu machen, zumal Hilden nicht aufhörte ihre Distanzwürfe zu treffen. Dennis war mit 17 Zählern noch Dormagens erfolgreicher Werfer.

Am nächsten Sonntag, den 17.03.2019 fährt die U18 zum nächsten starken Gegner. Das Werksduell gegen TSV Bayer Leverkusen findet um 12.00 Uhr statt.

Es spielten: Linus Rausch 3, Bogdan Perianu 2, Nils Schumacher, Alexander Altmeyer 7, Sebastian Koj 3, Dennis Mosmondor 17, Stefan Ekimov 10.

 

Foto: Philipp Gärtner erzielte 28 Punkte beim 83:69 (43:27)-Sieg der U16 gegen Mondorf-Sieglar

 

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen