TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 04 Juni 2019

Basketball: U14 schafft Qualifikation zur Landesliga

Basketball: U14 schafft Qualifikation zur Landesliga

Am Samstag, 2. Juni, spielte die U14 in Köln-Rodenkirchen um den Einzug in die Landesliga. Ihr erstes Spiel bestritt sie dabei gegen den Gastgeber BG Köln. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel, 16:14 für Dormagen, setzte sich der TSV im zweiten Viertel deutlich ab. Aus einer sehr sichern Defense spielte die U14 ein tolles Viertel und glänzte im Angriff mit 21 Punkten. In den verbleibenden zwei Vierteln schaffte es die BG Köln nicht näher an Dormagen ran zu kommen. Das Halbfinale gewann Dormagen mit 61:42 (37:21). Gerade die Defense machte hierbei den entscheidenden Teil aus.

 Nach einer längeren Pause und dem Warten auf den Finalgegner aus dem Spiel TUSA Düsseldorf gegen BG Kaarst/Büttgen ging es am späten Nachmittag weiter. Als Finalgegner trat die BG Kaarst/Büttgen mit zwei großen Spielern an. Mit viel Einsatz und wiederum einer sehr guten Defense gelang es Dormagen die Kreise der BG Spieler einzuschränken. Bereits im ersten Viertel erspielte man sich so eine 17:8 Führung. Diese baute man im zweiten Viertel auf 40:19 aus. Erst im Schlussabschnitt, als man 60:34 in Führung lag, kam die BG näher ran. Nach dem Schlusspfiff und dem 67:53 Erfolg war die Freude groß.

Es spielten: Friedrich Adolf 14 Pkt. im ersten Spiel/12 Pkt. im zweiten Spiel, Christos Konosidis 0/0, Janis-Elias Wirtz 0/8, Rayan Lakjaa 0/2, Jan Fuxen 0/2, Emin-Ibey Mete 0/0, Lukas Preuss 0/6, Luke Altmeyer 6/12, Leo Beuten 34/23, Marc Witt 7/2.

 

Die U16 spielte am Sonntag bei Außentemperaturen von 30 Grad und Hallentemperaturen von 35 Grad in Gierath. Gierath wartete mit einem Freilos auf den Finalgegner der Begegnung Dormagen gegen den SV Remscheid. Mit einem beeindruckenden Spieler mit 2,05 Meter Größe betrat Remscheid die Halle. So lautete die Taktik: dessen Kreise einschränken. Bis zur 39. Minute blieb das Spiel spannend. Nur knapp führte Dormagen zur Halbzeit (26:24). Viertel Drei gewann Remscheid und führte damit 34:36 nach dreißig Minuten. Die Defensiv Taktik ging auf. Doch im Angriff funktionierte an diesem Sonntag nur sehr wenig. Ein Wunder, dass Dormagen dennoch bis zur 39. Minute das Spiel offen gehalten hat. Somit kam es auf die letzte Minute an. Hier behielt man Nerven. Remscheid machte die letzten zwei Minuten keinen Punkt mehr. So drehte der TSV den 45:46 Rückstand zum 51:46 Sieg. Man stand im Finale.

Im Finale gegen RW Gierath sah man schnell, dass die Gastgeber sehr viel frischer waren. Die Temperaturen und das erste Spiel kosteten Dormagen zu viel Kraft. Es half leider auch nicht, dass die Familien Altmeyer und Beuten in der Pause energiereiche Müsliriegel besorgten. Die zu treffenden Entscheidungen fielen schwer, die Beine wurden schwer und der Kopf wurde schwer. Fünf Spieler fielen wegen muskulärer oder anderen Problemen aus. Bereits nach dem ersten Viertel lag der TSV 8:18 zurück. Im zweiten Abschnitt wurde es nicht besser. Zur Halbzeit stand es 19:38 für Gierath. Man hatte immer noch ein wenig Hoffnung das Spiel zu drehen. So kämpften und spielten die verbliebenen Spieler weiter. Als nach dreißig Minuten der Rückstand nicht geschmolzen war, brach im letzten Viertel der Widerstand und Gierath zog weiter davon. Dormagen verlor 38:69. Damit spielt man nächste Saison in der Kreisliga.

Es spielten: Matteo Nix 8 Pkt. im ersten Spiel/0 Pkt. im zweiten Spiel, Leo Beuten 6/9, Noah Lazarou 6/2, Lejs Huseinbasic 6/3, Levente Dudas 2/2, Ben Kotzur 0/2, Lasse Oberlack 0/0, Marvin Altmeyer 2/2, Lars Ultsch 14/6, Luke Altmeyer 2/2, Lennart Mroß 2/8, T.J. Kuypers 3/2.

 

Foto: Die U14 schaffte die Qualifikation zur Jugendlandesliga

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen