TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 07 April 2002

50:0-Punktebilanz nach 45:19-Sieg in Wahn

Der TSV Bayer Dormagen setzte am Wochenende seine Erfolgsserie in der Handball-Regionalliga unbeirrt fort. Beim Tabellenletzten TV Köln-Wahn zeigte sich der Spitzenreiter dabei in Torlaune und erzielte mit einem 45:19-Auswärtssieg den höchsten Saisonsieg.

Die rund 200 Dormagener unter den 250 Zuschauern in der Großsporthalle Köln-Wahn kamen am Sonntag Nachmittag jedenfalls voll auf ihre Kosten. Die Wahner hatten von Beginn nicht den Hauch einer Chance gegen eine Dormagener Mannschaft, die konsequent ihre Chancen ausnutzte und Tor um Tor erzielte. TSV-Trainer Kai Wandschneider setzte dann auch früher als gewohnt auf seine Nachwuchskräfte und gönnte seinen Stammkräften längerer Pausen.

Marcel Wernicke, Daniel Dembski, Roman Kaminski kamen dabei ebenso verstärkt zum Einsatz wie Marcel Leclaire, der diesmal von Beginn an das Dormagener Tor hütete. So konnten sich diesmal alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, darunter auch Pascal MahÈ, der von den eigenen Fans vehement bei jedem Strafwurf gefordert wurde. Zum letzten Siebenmeter trat der Franzose dann an und verwandelte sicher zum 45. Treffer für den TSV.

Weiter geht es nun am Samstag um 19.30 Uhr im TSV Bayer Sportcenter gegen die DJK Unitas Haan.

Die Spielstatistik:

TV "Jahn" Köln-Wahn - TSV Bayer Dormagen 19:45 (9:22)

Köln-Wahn: Cernosek (1.-37.), B. Sprengel (3, ab 37.); Mäser (1), T. Sprengel (3), Butscheid (1), Pieper, Steeger (4/2), Esser, Busche, Kulik (2), Rastuttis (7), Schulte (1); Trainer: Welsch.

Dormagen: Kurth (ab 49.), Leclaire; Andersson (2), Kaminski (2), Beelmann (10/1), Hantusch (6), Dembski (4), Wallgren (7/3), Wernicke (6), Heesen (1), Fuchs (6), MahÈ (1/1); Trainer: Kai Wandschneider.

SR: Berning/Thiemann (Steinfurt). - Z: 250. - Zeitstrafen: 4:6 Minuten (Butscheid, Steeger - Hantusch/zweimal, Wernicke). - Siebenmeter: 5/2:6/5 (Kurth hält zweimal gegen Rastuttis, Leclaire hält gegen Steeger - Wallgren scheitert an Cernosek). - Spielfilm: 1:6 (5.), 3:7 (8.), 3:13 (14.), 6:15 (19.), 6:18 (24.), 7:22 (27.), 9:22 (30.) - 9:27 (36.), 11:31 (42.), 14:34 (48.), 16:37 (52.), 18:39 (53.), 18:45 (59.), 19:45 (60.).

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen