Erstellt am Sonntag, 23 Januar 2005

Dormagener Duo springt in die Deutsche Spitze!

Dormagener Duo springt in die Deutsche Spitze!
Mit hervorragenden Leistungen machten vergangenes Wochenende Julia Hartmann und Björn Otto auf sich aufmerksam. Zwar reichte es zum Anfang für beide Athleten vom TSV Bayer Dormagen nur zu zweiten Plätzen, doch mit ihren Leistungen konnten beide vollauf zufrieden sein. Mit sehr guten 5,60 m ließ Björn Otto beim Springermeeting in Dessau die gesamte deutsche Stabhochsprungelite hinter sich und setzte sich an die Spitze der Deutschen Bestenliste. Nur der Ukrainer Ruslan Yeremenko sprang vor 2.300 Zuschauern mit 5,70 m höher. Julia Hartmann steigert sich auf 1,82 m Hochspringerin Julia Hartmann steigerte ihre Bestmarke beim sonntäglichen Springermeeting in Unna auf ausgezeichnete 1,82 m. Sah es bis 1,79 m noch nicht nach einer neuen Bestleistung aus, übersprang die zweite der letztjährigen Jugendmeisterschaften im dritten Versuch die 1,82 m und scheiterte dann knapp an 1,85 m. Dass sie zu solchen Leistungen in dieser Saison fähig ist, hatte sie schon am Freitag beim Wuppertaler Springermeeting angedeutet. Obwohl sie noch keinen Rhythmus im Anlauf fand, bot sie eine große kämpferische Leistung und sprang 1,79 m. Nur Annett Engel (SC Potsdam) konnte ihr in beiden Wettkämpfen Paroli bieten und siegte in hervorragenden 1,85 m (Wuppertal) und 1,90 m (Unna). Thorsten Ribbecke

Drucken
Autor: TsvBayerDormagen