TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 11 Juni 2018

Auszeichnung für TSV und Regenbogenschule durch Deutsche Sportjugend

Auszeichnung für TSV und Regenbogenschule durch Deutsche Sportjugend

Berlin / Dormagen. Der Deutsche Schulsportpreis des DOSB wurde jetzt in der Berliner Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg verliehen. Der TSV Bayer Dormagen und die Regenbogenschule kamen auf den zweiten Platz, der mit 3000 Euro dotiert ist. Der 1. Platz (5000 Euro) ging an die TSG Bergedorf und die Schule Sander Straße aus Hamburg. Den dritten Platz belegte die Turngemeinde Mainz-Gonsenheim gemeinsam mit dem Otto-Schott-Gymnasium aus Mainz Gonsenheim und erhält 2000 Euro für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote im Ganztag.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs lag bei erprobten und nachhaltig wirkenden bewegungs-, spiel- und sportbezogenen Schulprojekten, die das Thema "Teilhabe und Vielfalt" aufgreifen und damit unter anderem einen positiven Einfluss auf die Kultur des respektvollen Umgangs ausüben. Ziel des Wettbewerbes ist es, innovative und bewährte Projekte auszuzeichnen, die auch anderen Schulen und Sportvereinen Anregungen für eigene Vorhaben bieten sollen.

Olympiasiegerin und Sportpatin Mariama Jamanka freute sich besonders darüber, dass der TSV Bayer Dormagen und die Regenbogenschule junge Leistungssportlerinnen und -sportler in den Nachmittagsbereich der Offenen Ganztagsschule integrieren, wo sie mit Schülerinnen und Schülern zusammenarbeiten. „Die heute so gern propagierten Ziele von „Vielfalt und Teilhabe“ werden an der Schule wie selbstverständlich umgesetzt“, sagte Jamanka. „Ein von den Schülerinnen und Schülern gewähltes Kinderparlament, das regelmäßig tagt, steht für einen weiteren Wert: den der Partizipation.“

Die Kooperationsschwerpunkte des TSV Bayer Dormagen

Der TSV Bayer Dormagen hat die Gesamtträgerschaft des Offenen Ganztags der Schule innen und ist deshalb auch Hauptkooperationspartner der Schule

  • Gemeinsame Gestaltung der Schulentwicklung hin zur Bewegten Schule
  • Regelmäßige und enge Zusammenarbeit der Koordinatoren der Schule und des Trägers
  • Ständige Teilnahme der OGS-Leitung an der Schul- und Lehrerkonferenz sowie der Koordinatorin der Schule an Teamsitzungen der OGS
  • Beteiligung an allen Planungsgesprächen zur Gestaltung von Räumen, des Außengeländes sowie beim Umbau der Schule und beim Einsatz von Materialien
  • Mindestens einmal jährlich stattfindende gemeinsame Fortbildungen des Lehrkräfteteams und der OGS-Mitarbeitenden
  • Angebot von Bewegungsbaustellen als „Kunterbunte Stunde“ für alle Schüler/innen neben den täglichen Sport-AG-Angeboten und den leistungsorientierten Maßnahmen
  • Ferienmaßnahmen und Camps in den Oster-, Sommer- und Herbstferien auf vereinseigenen Anlagen

 

 

 

Fotoquelle oben: Deutsche Sportjugend
weitere Fotos: TSV Bayer Dormagen

 

DruckenE-Mail
Autor: Fischer/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen